Liguster

LIGUSTRUM VULGARE

Familie Ölbaumgewächse, Oleaceae

Das Ölbaumgewächs, das auch Beinholz, Bocksbeere,Teufelsbeere genannt wird, ist im Heilgarten von „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ eine Heckenpflanze, die neben Jasmin Weissdorn Flieder Abendländischer Lebensbaum und Haselstrauch die Teilnehmer der Seminare und Menschen, die Einzelberatung wahrnehmen, vor den Blicken der Aussenwelt schützen. Der Liguster braucht wenig Pflege, im Herbst stärkt ihn die Erde vom Kompost des Heilgartens und ein Rückschnitt seiner zum Himmel schießenden Zweige.

Heckenpflanze, die bis zu 4 m hoch werden kann und deren Blüten eine Leibspeise für die Bienen im Heilgarten sind.

Blätter, Beeren und Rinde sind giftig, doch niemand der Termine in „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ wahrnimmt, würde von ihnen essen.

Regina Hruska in einer Pause während der Seminare immer im Kontakt mit den Pflanzen und Bäumen des Heilgartens.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.