Seminare
2020 & 2021

 

Spirtuelles Heilen
Schamanische Ausbildung
Fortbildungsseminare
Schamanische Reise

Spirituelles Heilen – Heilschamanismus in VI Modulen

Jetzt ist die Zeit dafür! Jetzt ist die Zeit dafür, das eigene Potential, die ganz privaten Heilkräfte ins Bewusstsein zu heben.
Wir erleben eine der schwersten Krisen des globalen Kapitalismus und erleben gleichzeitig, wie private Profitmaximierung auf Kosten der Ausbeutung von Menschen und der Natur geht. Die Kettenreaktionen des wirtschaftlichen Zusammenbruches lässt Ängste und Schrecken, die tief im kollektiven Erbgedächtnis verankert sind, an die Oberfläche drängen.
Und doch brauchen wir Zukunftsgewissheit, Verbindungen mit den Feldern, die tiefer als jene von Angst und Schrecken liegen. Es sind die Felder der Heilkraft, des Vertrauens, des Wahrnehmens, des Helfens, der Liebe. Diese Felder zu stärken ist unsere gemeinsame Aufgabe. Die Aktivierung der Urkräfte des Lebens war immer schon die Aufgabe von Heilern und Schamanen. In Resonanz zu stehen mit höheren Lebensordnungen die auf Vertrauen und Liebe ausgerichtet sind. Wenn wir die Netzwerk der wechselseitigen Abhängigkeit und Verbundenheit allen Lebens erkennen, führt dies zu einer Wahrheit, die heilsam und heilig ist. Sie führt heraus aus den Teufelskreisen von Lüge, Maskerade und Isolation.
Heiler sind gewöhnliche Menschen mit dem starken Bedürfnis, anderen zu helfen. Heilenergie in sich zu tragen, reicht nicht. Um sie sinnvoll einsetzten zu können, ist ihre Entfaltung, ihr Nutzen und das Verstehen dieser Energie notwendig.
Dazu dient die Ausbildung, Schulung und Weiterentwicklung in den Modulen I – VI. Durch Lernen und Erkennen lernen die Teilnehmer, Heilenergien, die durch alles fließen, auf physischer, psychischer und spiritueller Ebene zu lenken. Heilenergie ist immer Liebesenergie aus der Quelle und unsere Herausforderung ist sie auf allen Ebenen menschlichen Seins in Einklang zu bringen.
Das eigene Leben als perfekter Spiegel des göttlichen Funkens. Spirituelle Heilung als ungewöhnliche, abwechslungsreiche, transformierende Erfahrung. Spirituelles Heilen als ein Weg der Liebe und Kreativität, der Präsenz und Hingabe, als Möglichkeit, Heilkraft für uns selbst und andere nutzbar zu machen.
Klare inspirierende Theorien, Erweiterung der Herz – Heilkräfte und verweilen darin, interaktive Übungen und praktische Anwendungen lösen Illusionen und Blockaden und ermächtigen die eigene Realität zu kreieren. Spirituelle Heilung ermöglicht, glücklich, gesund und wohlbehalten zu sein, noch ehe es Gründe dafür gibt! Mit Licht gefüllt zu sein, noch ehe die Sonne aufgegangen ist.
Komm wie du bist in die Zentren „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“, geleitet von Regina Hruska und die „Shamanic-Clinic-Europe“ www.shamanic-clinic-europe.com geleitet von Stephanie König sind der perfekte Ort zu beginnen und weiter zu entwickeln.

Terminübersicht

Terminübersicht

Spirituelles Heilen:
Modul I-VI

Vortrag:
Spirituelles Heilen - Heilschamanismus

05.02.2021
Eintritt frei

Fundament (Modul I)
13.03.2021 – 09:00 – 18:00h
14.03.2021 – 09:00 – 18:00h

Bausteine (Modul II)
10.04.2021 – 09:00 – 18:00h
11.04.2021 – 09:00 – 18:00h

Grundfesten (Modul III)
08.05.2021 – 09:00 – 18:00h
09.05.2021 – 09:00 – 18:00h

Fenster (Modul IV)
12.06.2021 – 09:00 – 18:00h
13.06.2021 – 09:00 – 18:00h

Stockwerk (Modul V)
10.07.2021 – 09:00 – 18:00h
11.07.2021 – 09:00 – 18:00h

Dachstuhl (Modul VI)
31.07.2021 - 09:00 - 18:00h

01.08.2021 - 09:00 - 18:00h

Spirituelle Heilung – Heilschamanismus in VI Modulen

Aus- und Weiterbildung

Je schneller das Tempo nach der Pandemie wieder wird und die Komplexität des Lebens wächst, desto größer wird Druck, Stress und Angst. Aber trotz wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Zerstörung erwachen die Lebenskräfte immer wieder neu. Das Leben ist auf Heilkraft ausgerichtet und das hilft uns durch jede Krise. Änderungen die wir im Außen fordern beginnen im eigenen Inneren und das bedeutet, das eigene Licht wiederzufinden und zu stärken. Lebendige Heilkraft heißt Ängste, von denen die Mächte der Gewalten leben, die Herz und Hirn verengen, zu überwinden. Gleichzeitig sind wir alle in der Auseinandersetzung mit den Mächten der bestehenden Gesellschaftssysteme und den heiligen Kräften des Lebens. Siegt das Leben, gibt es keine Verlierer. Menschen werden sich global ihrer Spiritualität und den Schwingungen ihrer Seelen bewusst. Erhöhte Intuition, verstärkter Einsatz für das Pflanzen- und Tierreich und für die unsichtbaren Welten. Sie gehören verschiedenen Gesellschaftsschichten und Kulturen an und gemeinsam ist ihnen ihr Einsatz für Frieden, für das Wohl der Tiere, für gesunde Böden, Artenvielfalt und die Liebe zu aller Kreatur.

Es zählt was Du tust und nicht wer du bist !

Spirituelles Heilen – Heilschamanismus ist eine Gabe, die, wenn sie ausgebildet ist dazu verpflichtet, anderen behilflich zu sein. Zu helfen, wenn Menschen nicht im Einklang mit ihrem Körper sind, wenn Energien nicht in den richtigen Bahnen laufen, Seelen zu beschützen und zu führen, in dieser wie in der jenseitigen Welt.
Spirituelles Heilen – Heilschamanismus heißt, die Erfahrung und das Wissen der göttlichen Wirklichkeit auf eine zeitgemäße, aufgeklärte Ebene zu bringen.
Spirituelles Heilen – Heilschamanismus heißt Wasser, Nahrung, Energie und Medizin für alle Menschen. Heißt Konsumverzicht, der mit der Zerstörung von Leben und Natur verbunden ist.

Licht statt Dunkelheit sehen

Negatives durch Positives ersetzen, Gutes statt Böses, Angst durch Freude und Zufriedenheit. Andere ermutigen, dass sie mehr sind als nur eine physische und emotionale Persönlichkeit. Zu ermutigen, Meister über die eigene Dunkelheit zu werden und in ihrem Leben weiter zu wachsen. Licht statt Dunkelheit macht sichbar, wie sich die persönliche Sehnsucht nach Liebe und Heimat und die persönlichen Schatten von Wut, Gewalt, Krankheit, von Leben und Tod mit der gesamten Menschheit verbinden. Ein Erkennen, was im Persönlichen und im Globalen ansteht.

Gewinn für Heiler und Schamanen

Der einzige Gewinn ist: Die Liebe und das Licht im eigenen Leben zu verstärken um anderen damit zu helfen, damit sie sich selbst helfen können!

Grundzüge spirituell – schamanischer Heilweisen

Es gibt zahlreiche Arten der Heilung, sie ist keine neue therapeutische Methode, sie ist die älteste, natürliche Heilform. Ihre Fragestellungen, Methoden, Prozesse, Handlungsabläufe, Effizienz und Ethik beleuchten wir an diesem Abend. Auch, wo diese unterstützende Heilform sich einordnet und wo sie über wissenschaftliche Heilpraxis hinausgeht.

Dieser Vortrag ist eine gute Möglichkeit die verschiedenen Heil – Varianten in der Jurte kennenzulernen und darüber zu diskutieren. Anmeldung: anmeldung@helicotherapie.at

Spirituelles Heilen Modul I-V

Vortrag und Information zur Ausbildung
EINTRITT FREI

Spirituelles Heilen Modul I-V

Fundament (I)

Modul I
Spirituelles Heilen – Heilschamanismus

Wer schön sein möchte, muss innen schön sein, sonst übt er Verzicht auf Kompetenz, Selbstwert und Selbstbestimmung.

Spirituelles Heilen Heilschamanismus Seminar Wien

Psychische Umstrukturierung

Alle gegensätzlichen Kräfte des Kosmos sind auch im Menschen und streben nach Ausgleich. Sie müssen vom Menschen selbst ins Gleichgewicht gebracht werden. Blockaden und Schmerzen die sich im Leben angesammelt haben werden zur Wandlung genutzt. Solange der Mensch im Drang nach eigener Selbsterhebung und Bereicherung verhaftet ist, ist eine erneuernde Entwicklung nicht möglich.

Spirituelle Geburt

Befreiung und Wiedervereinigung mit den Schöpfungskräften in diesem Leben. Die spirituelle Geburt ist die Erlösung von alteingefahrenen Normen, ist eine Rückführung in den sakralen Urzustand, zu vorgeburtlicher Einheit und Ganzheit. Dies erleichtert Antworten, die eng an Seele und Geist gebunden sind und durch therapeutische Logik und wissenschaftliche Richtlinien nicht gefunden werden können: Wer bin ich? Wozu bin ich da?

Übergänge vom Ego zum Selbst

In dir die Funken des Lichts, die sich nicht mehr weigern zu strahlen. Und diese Funken für dich zu behalten würde bedeuten, gegen die Unbegrenztheit der eigenen Erkenntniskraft zu arbeiten.

Beginn des intensiven Trainings mit dem Hohen Selbst.

„Was könnte es einem Menschen helfen, wenn er die ganze Welt gewönne, aber sein Seelen-Selbst einbüßte? Oder was könnte ein Mensch als Gegenwert für sein Seelen-Selbst geben?“ (vgl. Matthäus 16:26)

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Bausteine (II)

Modul II
Spirituelles Heilen – Heilschamanismus

„Immer sind es die Menschen, du weißt es, ihr Herz ist ein kleiner Stern, der die Erde beleuchtet“
Rose Ausländer

Schamanische Reise Wien

Wachstum im Gleichklang von Herz und Geist – Herzheilung

Auf dieser spiralförmigen Reise, der langsamen Heimkehr, der Bekehrung zur Liebe, liegt der Schwerpunkt auf Heilungspraktiken die zerrissenen, unsicheren, unruhigen, zweifelnden, schweren und sehnsuchtsvollen Herzen dienen. Wissende Herzen stecken nicht im Dualismus, die Streit und Krieg hervorbringen fest, sie sind die Zentrale der Lebenskraft, Zentrum hoher Energiekapazitäten, Sitz kosmischer Datenbanken, Resonanz- und Kommunikationsraum, Wohnstatt der heiligen Matrix.

 

Karmaheilung

Individuelles menschliches Werden im Laufe seiner Erdengeschichte, Erinnerungen an verborgene Seeleneigenschaften, die innerlich angenommen, in neue geistige Fähigkeiten verwandelt werden und unser Bewusstsein unterstützen.

Verständnis der geistigen Schicksale einzelner Völker und Wirkungen von Karmakräften im Lichte des Menschheitskarmas. Verständnis der derzeitigen Entwicklungen auf dem Planeten, der kosmischen Einsamkeit und Gottverlassenheit der auf sich allein gestellten Individualität. Weckruf, warnende Wahrheit, geistige Verantwortlichkeit.

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Grundfesten (III)

Modul III
Spirituelles Heilen – Heilschamanismus

Dein unterirdischer Sonnentempel an die Oberfläche gebracht!

Spirituelle Heilung Jurte Wien

Invasive Energiefelder im Menschen

Nicht zu dir gehörende Energien, die ihre zerstörerischen Kräfte und ihre absolute Überlegenheit beweisen wollen. Die hinter verschiedenen Masken sich verbergen und in vielgestaltigen Ängsten und Blockaden ihr Unwesen mit dir treiben. Der Bogen spannt sich vom Missbrauch natürlicher magischer Fähigkeiten bis hin zu funktionsgestörten Gedankenformen. Im Erlernen spezieller Heilwerkzeuge, in der Entflechtung der feinstofflichen Energiefelder, findest du dich in deinem Engelbewusstsein, indem du die unterschiedlichen Ebenen von Dunkelheit verstehen und unterscheiden lernst.

In der eigenen Größe ein Repräsentant von Himmel und Erde zu sein schafft Raum für das Wir – Gefühl, schafft Verbindung zu allem Lebendigen.

Lebe dein Leben – Sei du selbst – Sei an deinem Platz im kosmischen Atelier!

„Wenn aber der unreine Geist von einem Menschen ausgefahren ist, so durchirrt er wasserlose Gegenden und sucht dort eine Ruhestätte, findet aber keine. Da sagt er dann: “Ich will in mein Haus zurückkehren, das ich verlassen habe.“ Wenn er dann hinkommt, findet er es leer stehen, sauber gefegt und schön aufgeräumt. Hierauf geht er hin und nimmt noch sieben andere Geister mit sich, die noch schlimmer sind als er selbst, und sie ziehen ein und nehmen dort Wohnung, und das Ende wird bei einem solchen Menschen schlimmer, als sein Anfang war.“ vgl. Matthäus 12; 43 – 45

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Fenster (IV)

Modul IV
Spirituelles Heilen – Heilschamanismus

Im Zyklus der Sonne, im Zyklus der Nacht, hinein in einen neuen Morgen

Geistiges Heilen Lichtarbeit Wien

Bewusstes – Unbewusstes – spirituelles Bewusstsein

Neue Informationsquellen aus heilungsaktiven Dimensionen, die wir im Schamanischen obere – mittlere – untere Welt nennen. Jeder Teilnehmer macht Erfahrungen darüber, wie die Welten zusammenwirken und wie sein eigenes Leben ein integraler Bestandteil dieser Dimensionen ist.

Mittlere Welt

Es ist das Anliegen eines jeden Menschen, auf der Erde ein gutes, erfülltes Leben zu führen, trotz großer Herausforderungen und Hürden. Hier ahnen wir zumeist Etwas von der Verbundenheit der Kräfte im Schöpfungsgeschehen und die Mythen aller Völker stehen uns als Wegweiser zur Verfügung. Wir nutzen in diesem Seminar beides um uns bewusst mit universellen Schwingungen und ihren Ordnungen zu verbinden.

Untere Welt

Fernab jedes „Krafttier – Tourismus“ lernen wir unsere Wurzeln kennen. Im warmen lichten Dunkel der Erde warten unsere Mitschöpfer und Schöpfer, die sich individuell entfalten und neu mit dir verbinden. In der Dunkelheit liegt der Anfang, das nährende Netz.

Obere Welt

Ein Lernen, mit den weiten Unendlichkeiten, den Prinzipien der Ur- und Lebensströme bewusst umzugehen ist eine lohnende Aufgabe. Die Pfade bewusst, kontrolliert und diszipliniert wieder zu betreten, die aus den Goldkeimen des eigenen Herzens fließen, sich ausformen und wandeln. Du erlebst eine Verstärkung deiner Lebensenergie, die Gewissheit im Ganzen geborgen zu sein, Begegnung mit den Lichtträgern als Stärkung des eigenen Heilungszentrums. Licht im Licht zu sein!

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Stockwerk (V)

Modul V
Spirituelles Heilen – HeilschamanismusGrundlagen schamanische Heilung Wien

Erkennen wir, dass Erkennen unbegrenzt ist!

Feinstoffliche Energieflüsse im Menschen

Wir nutzen die Qualitäten des Bewusstseins, feinstoffliche Prägung im Stofflichen, zu läutern und zu reinigen, als Anstoß zu mehr Gesundheit, Sensitivität und Harmonie der Energiestrukturen. Wahrnehmungsschulung wann und wie diese Energie zum richtigen Zeitpunkt und im richtigen Maß heilsam genutzt werden kann.

Energieflüsse in den Naturreichen

Die Natur als reiner Geist, als höchste Form der Geistigkeit und jeder Einzelne im Zentrum des großen Ganzen. Du schulst deine individuellen Fähigkeiten mit der Energie des Ganzen zu kommunizieren. Der Neustrukturierung deiner Wahrnehmung folgt das Ausbalancieren und die Freisetzung der verborgenen Potentiale in ihren wechselseitigen Beziehungen. Training von Hinwendung, Ausdauer, Achtsamkeit, Sorgfalt und Konzentration als Möglichkeiten zur Naturhellsichtigkeit, der Natur hinter der Natur, die dem höchsten Wohle dient.

Schamanenmedizin in ihrer Milde und Kraft, in Erinnerung, wie du mit der Energie des Lebens arbeitest, die weder Wolken, Regen, Wind und Sonne verdrängt!

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Dachstuhl (VI)

Modul VI
Spirituelles Heilen – Heilschamanismus

Identität und Einheitserfahrung

Wo dein Herz ist, da wird auch dein Schatz sein

Jurtendach echte mongolische Jurte Wien

Geistbeschleunigung – Channeling

Verbinden wir unseren Herzschlag mit dem kosmischen Herzschlag, öffnen wir ein Tor zu anderen Realitäten, für uns selbst und zum Wohle aller! Traditionen der Jahrtausende, ihre Zugänge zum Heiligen, ihre Opferungen und Rituale im Gewand des Hier und Jetzt unterstützen jeden Einzelnen, in sich selbst die Schöpfungskraft anzunehmen und neue geistige Fähigkeiten zu entwickeln. Im Training neuer Aspekte und Herangehensweisen an spiritualisiertes Weisheitslicht sind dynamische Erfahrungen des Reisens in andere Welten möglich.

In deiner Mitte, im körperlich, psychisch und seelischem Gleichgewicht und in Schönheit wächst dein Licht. Im Erkennen deines ewigen Wesens hast du Zugang zum Unteilbaren, zur Heimkehr in die Einheit. Jeder nach seinem eigenen Wesen, seiner Selbstentfaltung – ohne knechtische Furcht und Zerrbild vor unbekannten Mächten.

Wir dienen in der Jurte dem Heiligen.

Prophezeihungen und Vorhersagen sind oft antigeistiger Natur, die keine Ideale oder Perspektiven vermitteln. Diese zerstören die geistigen Grundlagen, führen zu geistiger Gefangenschaft und verkünden eine Botschaft, die sich zwischen Gott und dem Menschen stellt.

Jeder Teilnehmer trainiert bewusst, auch ohne Einnahme von Drogen sein inneres Licht, seinen Verstand und seine Moral und überwindet zahlreiche Widerstände. Nur dann ist es möglich, sich mit dem Licht der aufgehenden Sonne zu verbinden, welche die Finsternis vertreibt.

Energieausgleich: € 300.-

Schamanischen Ausbildung

Was nicht möglich ist:

Auf der „Brücke“ einer Schamanin, eines Schamanen lauern viele Gefahren, Hindernisse, Versuchungen und Fallen. Eine dieser Fallen die wir in den letzten Jahren wahrnehmen hat Elias Canetti in seinem Buch „Masse und Macht“ wie folgt ausgedrückt: „Von der Zerstörungswut der Masse ist oft die Rede, es ist das erste an ihr, was ins Auge fällt, und es ist unleugbar, dass sie sich überall findet, in den verschiedensten Ländern und Kulturen.“
Warum aber zitiere ich Elias Canetti, wenn ich Gedanken zur schamanischen Ausbildung in Worte fasse?
Viele Menschen sind von den helfenden Methoden und Schulen, von ihren tradierten Werte überdrüssig und versuchen den Schamanismus für sich zu erobern. Es geht ihnen nicht darum, den zugegeben harten Weg einer Schamanin, eines Schamanen zu gehen, sondern sie verschanzen sich mit einem Teilwissen hinter glatten potemkinschen Fassaden. Eine hysterische Sucht nach schamanischer Zauberei, eine Anbiederung an schamanische Traditionen, ein gutverstecktes „Haben – Wollen“ an dem alles abgleitet, kein Geistiges es berührt, wo Nichts von Ahnen, Geistern, Hilfreichen, vom Heiligen haften bleibt, aber Diplome und Zertifikate ausgestellt werden. Wie hießt es so schön: Wer im Schamanischen ein Diplom braucht, hat zu wenig Lebenskraft diesen Weg zu gehen!

Unsere Vorfahren kannten weder die Worte „Spirituelles Heilen“, „Geistheilung“, „Schamanismus“ und hinterließen uns ein Erbe, das von ihnen nicht als solches gedacht war.
Schlechter Schamanismus macht krank, ist ohne Segen, schafft Unbehagen, Neurosen und führt zur Flucht aus der Realität. Er macht Angst und ist ohne Individualität. Schamanische Arbeit wird gleichförmig und sie maßen sich an, eine Ersatzreligion in Händen zu halten. Zumeist sind ihre Äußerungen und Erscheinungen weit entfernt von ihrem Sein, von der Zärtlichkeit des Schöpfers zu seinen Geschöpfen, von der Freude am Dasein, die selbst in Zeiten der Pandemie nicht verloren geht.
Egon Friedell schreibt: “Im Menschen lebt ein tiefer Wille zur Einteilung. Er hat einen heftigen, ja leidenschaftlichen Hang, die Dinge abzugrenzen, einzufrieren, zu etikettieren.“ Begegne ich solchen „Schamanen“, dann tun sich mir Qualm und Nebel auf, in dem der Grundstrom des Schamanischen nur mehr punktuell sichtbar wird.
Zu verhindern, dass solche Leute in die beiden schamanischen Zentren, „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ und „Shamanic – Clinic – Europe“ strömen, bedarf es Kraft, Wissen und geistige Schau. Aber auch eine gewisse Demut, die Vielen abhandengekommen ist.
Unsere schamanischen Vorfahren waren vielleicht weniger gebildet als wir, aber sie waren lebendig, unverwechselbar, behüteten ihr Wissen und begleiteten sorgsam ausgewählte Kandidaten auf ihrem Einweihungsweg.

Aufnahmekriterien zur schamanischen Ausbildung

In diese Ausbildung kann nur jemand aufgenommen werden, der einen Hunger nach verborgenem Wissen und nach tiefer liegenden Zusammenhängen hat, einen Hunger, der sonst nicht gestillt werden kann. Schamaninnen und Schamanen speisten sich durch Offenbarung, geistige Schau und durch Glauben.
Heilschamanische Arbeit wissenschaftlich beweisen zu wollen oder zu belegen halte ich für sinnlos, da es sich um 2 völlig unterschiedliche Argumentationsebenen handelt. Aber in dieser Ausbildung können wir wissenschaftliche Erkenntnisse mit Gewinn heranziehen.
Dem Schamanismus, so wie wir ihn leben und arbeiten ist eine eigene, irrationale und intuitive Denkform eigen. Diese zielt auf die All – Einheit der Natur, auf Entsprechungen innerhalb dieser und rechnet mit Möglichkeiten unbegrenzter Verwandlung. In ihm lebt der Zauber des Geheimnisvollen, er strebt nach einem höheren Bewusstseinszustand, der dem Alltagsbewusstsein verborgen bleibt. Neben vielen Herausforderungen braucht es ein Wachrufen von Prä – Erinnerungen, einer Ur – Erinnerung an das ursprüngliche Lichtreich, das im Menschen tief versunken ist und das auch alle Einstellungen zur Natur umgestaltet.
Wir sind auf Ausgleich und Wandel ausgerichtet, nicht auf Dogmen, Buch- Internet- Schulwissen. Unsere Kultur weist Defizite auf, die den Menschen Selbsterlösung durch Wissen und Erkenntnis verweigern.
Ein wesentlicher Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der Kommunikation mit den Jenseitigen. Ist diese nach intensiven Trainings möglich, wirkt sie heil – voll  für die Lebenden, ebenso für die im Totenreich. Einweihungen finden dann statt, wenn ein zeitweilges Eintreten ins Jenseitige, ein Einswerden mit hohen verklärten Wesen möglich ist.

Wer diesen Einweihungsweg beschreitet, ist an die Kraft gebenden rituellen und spirituellen Arbeiten gebunden und hat die Grundausbildung „Spirituelles Heilen – Heilschamanismus in VI Modulen“ absolviert. Er ist verpflichtet, alle Fortbildungsseminare die dem schamanischen Weg förderlich sind zu besuchen, sich zeitweilig bei schamanischen Reisen Unterstützung zu holen und Supervision in Anspruch zu nehmen.
Die Ausbildungskandidaten werden von mir, von Schamaninnen und Schamanen des Zentrums individuell betreut, begleitet und gefördert.
Der erste Teil der Ausbildung schließt mit der 1. Initiation ab, doch sie damit nicht beendet. Der Pfad führt weiter zur 2. Initiation. Doch darüber erzählen wir gerne bei unserem Vortrag zur schamanischen Ausbildung. Persönliche Einzelgespräche sind nach Voranmeldung jederzeit möglich.  Die Fortbildungsseminare für 2021 sind für alle Kandidaten auf der Homepage unter Fortbildungsseminare zu finden.

Wir leben einen sakralen Humanismus, in dem es keinen Unterschied zwischen Sakralem und Heiligen gibt. Daraus folgt, dass der Mensch ein göttliches Wesen ist, diesen Kern in sich trägt. Er hat es nur vergessen und dadurch ist Vieles auf der Erde zum Spielball dunkler Mächte geworden.

Terminübersicht

Terminübersicht

Schamanische Ausbildung

Vortrag zur schamanischen Ausbildung

18.09.2021

Parallele Welten

23.10.2021 09:00 - 18:00 Uhr
24.10.2021 09:00 - 18:00 Uhr

Treffpunkt von Himmel und Erde

13.11.2021 09:00 - 18:00 Uhr
14.11.2021 09:00 - 18:00Uhr

Das heilschamanisch Mütterliche

15.01.2022 09:00 - 18:00 Uhr
16.1.2022 09:00 - 18:00h

Der Heilerarchetyp

19.02.2022 09:00 - 18:00Uhr
20.02.2022 09:00 - 18:00h

Kräfte der Finsternis I

19.03.2020 09:00 - 18:00h
20.03.2022 09:00 - 18:00 Uhr

Die Macht der Ahnen

09.04.2022 09:00 - 18:00 Uhr
10.04.2020 09:00 - 18:00 Uhr

Schamanische Opferriten in der weissen, grauen und schwarzen Heilung

07.05.2022 09:00 - 18:00h
08.05.2022 09:00 - 18:00h

Schamanische Psychologie

04.06.2022 09:00 - 18:00h
05.06.2022 09:00 - 18:00h

Dämonie II
Herbst 2020

Termin wird noch bekanntgegeben

Schamanische Kräuter - und Baumkunde

Herbst 2020 und Frühling 2021

Termin wird noch bekanntgegeben

Initiation I
Termin wird noch bekanntgegeben

Schamanisches Training

Termin wird noch bekanntgegeben

Sommer 2022

Für alle Kanditaten gilt die Teilnahme an einzelnen Fortbildungsseminaren, die nicht in die schamanische Ausbildung eingebaut sind. Sie stehen in Kürze auf der Homepage unter "Fortbildungsseminare"

Der Termin für  die beiden Schamanischen Trainings in den Bergen 2021 für die Schamaninnen und Schamanen von "Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna" wurde intern veröffentlicht.

Spirituelles Heilen Modul I-V

Vortrag und Information zur Ausbildung

Schamanische Ausbildung in „Licht aus der Jurte“

Schamanisch spirituelle Heilung umfasst ein ganzes Spektrum an grundlegenden Werten und Denkweisen. Es reichen nicht Heilungskonzepte und Heilungstechniken, sondern sie fordert tiefe Einblicke in Kosmologien, in mythische Welten. Wobei auch diese nur ein Gerüst darstellen, welches Bekanntes und Unbekanntes strukturiert. Schamanische Heilung setzt Kompetenz voraus, beginnend mit der Erstellung von Diagnosen bis hin zu einem tiefen Wissen um Heilkraft. Ein Wissen darum wie Kräfte wirken, welche Bedeutung Zeit und Raum haben, wie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zueinander stehen, welche Denkweisen die Weltsicht formen und Krankheit, Gesundheit und Heilung beeinflussen. Heilungsablauf und Heilungsausgang dienen dem Geist, der Weisheit, nicht den Theorien und Ordnungssystemen.

Schamanische Heilung verlangt eine vollständige Interaktion zwischen Behandelndem und Bedürftigen und muss eingebettet sein in die Gesamtheit des Seins, ohne Effizienzzwang, ohne linear – kausalem Denken. Sie ist nicht messbar und fordert dadurch westliche Konzepte von Gesundheit und Krankheit heraus. Allein schon dadurch ist sie vielgesichtig und vielschichtig, hat ihre Widersprüche, ihre Verschlossenheiten, ihren Reichtum und ihre Realität. Manchmal fordert sie unbequeme Konsequenzen und jeder muss lernen sich ihr auf vielen verschiedenen Wegen zu nähern. Sie fordert ein vollständiges sich Einlassen jenseits von Programmen, fordert innere und äußere Fremdheit abzubauen, teilnehmende Beobachtung, Sehen und Aufnehmen, Sichtbar, Hörbar, Spürbar, Erfahrbar. Gefordert ist eine Haltung der Achtung und Bescheidenheit.

Schamanische Heilung umfasst konkrete Vollzüge, fließende Übergänge, umfassende Heilungsziele. Sie hat Grundmuster und Grunddynamiken, die erlernt und trainiert werden müssen. Sie ist nicht nur verankert in den jenseitigen Dimensionen mit ihren Kräften und Wesenheiten, sie ist auch immer an den Menschen und seiner Umgebung angebunden. An seinen Wünschen, seinem sozialen Umfeld, seinen Bezugspersonen, dem Kollektiv und der gesamten Natur.

Schamanische Heilung ist die Heilung des Grundes, zu grundlegend Besseren hin. Unheil Zustände haben selten nur eine Ursache, zumeist fließt eine Anzahl von Störfaktoren gegensätzlicher Natur ineinander. Dadurch kann Alles betroffen sein. Das Menschliche und Nichtmenschliche, das Lebende und Tote, das Einzelne und das Gesamte. In dieser Vielheit kann ein Einzelnes nicht geheilt werden wenn nicht das Gesamte miteinbezogen wird. Schamanische Heilung bezieht alles mit ein, konkretisiert, reinigt, handelt erst dann, wenn alle Wissenskreise aktiviert sind. Weitere Themen werden sich an diesem Abend ergeben und Fragen und Anliegen sind erwünscht. Neben den Intensivseminaren finden Heilkreise statt, in denen spezielle Übungen vorgegeben werden.
Anmeldung: anmeldung@helicotherapie.at

EINTRITT FREI

Spirituelles Heilen Modul I-V

Parallele Welten

Traditionelle, transkulturelle Arbeit von Schamaninnen und Schamanen und die Voraussetzung für die Einbettung in die All – Einheit, in den Herzensraum. Beherrschung des Bewusstseins, Aufhebung seiner Grenzen. Erziehung der Seele und menschliche Bewusstheit: Selbstkontrolltechniken (Loslösung von Bedürfnishaltungen, Verhaftungen, Ego – Strukturen) Bündelung der Aufmerksamkeit, Zusammenhalt aller Gedanken Disziplin, Balance, Distanz. Fernwirkungskräfte von Gedanken und Kräften…

Erarbeitung von Tiermythologie, Interaktion mit Krafttieren Sichtweisen des Sterbens in unterschiedlichen Kulturen. Schamanische Beziehung zum Sterben, Zugänge zu den Seelenkörpern. Rituelle Vorbereitung, Gebete, Übungen, Meditationen zum mythischen Flug. Beginn der Wanderungen und Trainings in immateriellen Welten, Reflexion und Unterscheidung der verschiedenen Wesen und Seelen in den Totenreichen. Beginn der Ahnenarbeit und der intensiven Symbolarbeit. Überprüfung der eigenen Energiequellen, der Qualitäten der persönlichen Führer und Ahnen bei schamanischen Reisen in der Jurte.

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Treffpunkt von Himmel und Erde

Urmütter und ihre tiefsten Offenbarungen, ihre Erscheinungsformen, ihre Begleiter, ihre fließende Natur, ihre Schöpfungszyklen, ihr ursprüngliches Wissen aus dem im Jetzt Neues, Geistganzheit und Geistwandlung geboren werden kann, ihre Magie, ihre Ahnenkräfte, ihre Verbindungen mit dem Männlichen.

Beginn des heiligen schamanischen Gesanges: Stärkung der Gedanken, des poetischen Wortes durch die Kräfte des Geistes. Verborgenes, Verwunschenes, Entschwundenes wiederherstellen.

Beginn der Erarbeitung von persönlichen schamanischer Attributen, Richtungswahl

Rituelles, Meditatives, Symbolhaftes, Organisatorisches…

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Das heilschamanisch Mütterliche

Übungen zum Vorteil aller Wesen

Schamanischer Gesang, Beginn intensiver Trainings, Reinigung, Klärung, Läuterung, Kraft, Rhythmus, Gesundung, Befreiung, Verbindung, Heilung…

Schamanische Puppenarbeit in Verbindung mit schamanischen Gesängen.

Seelenverlust, seine verschiedenen Konsequenzen und die daraus folgende schamanische Arbeit.

Baummythologien

Geister und ihre Hierarchien

Weitere Arbeit an schamanischen Attributen, Reflexion, Rituelles, Symbolarbeit, Mythologie

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Der Heilerarchetyp

Sprengung der engen Grenzen unserer Zeitkonzeption, Übungen zu ihrer Entfaltung.

Schamanische Trainings im Umgang mit den Elementen. Kenntnis, Wirkkraft, ritueller und zeremonieller Umgang. Heilweisen, getragen von ihren Kräften.

Geschichte des Heilens als Basis zur weiteren Ahnenarbeit

Schamanische Zerstückelung: Mythologien und Erfahrungen in Hier und Jetzt

Schamanische Reisen
Weitere Auflösung von Egostrukturen – Aspekte der Ganzheit, des Kreativen, der Wandlung, Überprüfung der Gesänge, persönlichen Rituale, Gebete, schamanischer Attribute.

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Kräfte der Finsternis

Überprüfung der Qualitäten von: Wachsamkeit, Disziplin, Selbstbewusstsein, Durchlässigkeit, Anmut, Kraft, Einfallsreichtum, Geduld, Anpassungsvermögen, Reinheit des Wollens, Dogmenfreiheit, Akzeptanz…

Dämonien und ihre Sichtweisen in den unterschiedlichen Kulturen

Dämonien heute

Innere und äußere Dämonen

Schamanische Sichtweise und Umgang mit den Kräften der Finsternis.

Schamanische Trainings zur Dämoniearbeit

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Spirituelles Heilen Modul I-V

Kräfte der Finsternis II

Das Seminar folgt den Grundregeln der fortgeschrittenen Schamanischen Ausbildung.

Der Gewaltlosigkeit sich selbst und den Anderen gegenüber. Folgt den Qualitäten von Mitgefühl, Weisheit, Furchtlosigkeit, Großmut, Herzensgüte…und der Zufluchtnahme zu den Kräften des Lichts und der Liebe.

Schattenreiche sind nicht nur in unserer Kultur gegenwärtig, sondern auch im Persönlichen begründet. Schamanische Kraft und Können entsteht nicht aus Prunkvollem, sondern Licht und Dunkelheit als gleichwertig zu begreifen und darüber liegende Gedankennebel aufzudecken. Dazu brauchen wir Mut und nicht äußere und innere Grenzschließung.

Energieausgleich: € 450.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Initiation I

Einführung in Initiationsgeschehen, innere und äußere Haltung, Initiationsritus

Reinigungsritual

Vorbereitung des persönlichen Opferrituals

Selbstprüfung

Ritus und Gelöbnis

Erst dann werden die Kandidatinnen und Kandidaten zu Schamaninnen und Schamanen.

Können sie ihr Gelübde auf Dauer nicht erfüllen, sinken die Shamans wieder hinein in die materialistischen Netzwerke wird ihnen die Berechtigung als Schamanin oder Schamane des „Shamanic Centre Vienna“ entzogen.
Die folgenden Initiationen erfolgen nach weiteren Tiefentrainings, der Zeitpunkt wird intern bestimmt..

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Schamanische Kräuter- und Baumkunde

Seite ist in Bearbeitung

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Die Macht der Ahnen - Dämonie III
Energieausgleich: € 450.-

Dieses Seminar ist nur für fortgeschrittene Schamaninnen und Schamanen zugänglich

Spirituelles Heilen Modul I-V

Schamanisches Training

In diesen Trainings in den Bergen Österreichs werfen wir die Schalen unserer Endlichkeit ab um sie dem Unendlichen zu öffnen.

Wir streifen die Schleier ab und finden eine Welt, die dem Spiegel eines Sees gleicht, in dem sich der Himmel spiegelt.

Wir arbeiten in den Grenzbereichen von Bewusstheit und Unbewusstem und auf ganz praktischen Ebenen.

Zielsetzungen und Trainingsabläufe werden in den schamanischen Gruppen erarbeitet und festgelegt.

Die Verbindung zu Himmel und Erde, der Respekt vor allem Leben, die Visionen des Lebens, die verloren gegangen sind müssen wir wieder herstellen.

Wir verbinden in diesen Trainings schamanische Kosmogonie, Weltwissen und altes Heilwissen im Hier und im Jetzt.

Wir trainieren unseren energetischen Kosmos, öffnen Erinnerungsspeicher, Bewusstseinsebenen, verknüpfen geistiges und persönliches Wachstum, entwickeln und festigen unsere schamanische Spiritualität zum Nutzen Aller.

Die Bilder hier vermitteln Eindrücke einer Rückverbindung.

Es war ein langer Weg bis zur Initiation des Schamanen und uns eine Ehre ihn begleiten zu dürfen.

Das Beste in und für Menschen zu entwickeln, zu unterstützen, den gefrorenen Schmerz aufzutauen und zur Heilung zu bringen, sich Mächten hinzugeben, die größer sind als wir ist eine der Grundlagen am schamanischen Weg. In der Verbündung und Identifikation mit der Natur, als Teil von ihr steht sie uns zur Verfügung.

Bei unseren Trainings sammeln wir außerordentliche Erfahrungen, verwurzeln uns neu, akzeptieren den Wandel und bringen ihn in unserem Leben kreativ zu Ausdruck.

Fortbildungsseminare

In Harmonie mit den eigenen Kräften zu sein, die Sphäre des Heiligen und die eigene Ganzheit erfahren. Diese ‚Seminare sind an keinen Ausbildungszyklus gebunden und können einzeln besucht werden.

Terminübersicht

Terminübersicht

Fortbildungsseminare

Knochenorakel

24.01.2021 - 10:00 - 18:00h

Ritualistik

27.03.2021 - 09:00 - 18:00h
28:03.2021 - 09:00 - 18:00h

Traumaheilung

29.05.2021 - 09:00 - 18:00h
30.05.2021 - 09:00 - 18:00h

Heilung der Liebe

26.06.2021 - 09:00 - 18:00h
27.06.2021 - 09:00 - 18:00h

Mond - Karma - Ritual

21.08.2021 - 09:00 - 18:00h
22.08.2021 - 09:00 - 18:00h

Ahnen - Konferenz

04.09. 2021 - 09:00 -18:00h
05.09.2021 - 09:00 - 18:00h

 

Spirituelles Heilen Modul I-V

Schamanisches Knochenorakel

Zu Beginn des Neuen Jahres – Das besondere Orakelwissen
Knochenorakel sind hilfreich für ein Erwachen, für tiefgründige Einsichten, die es uns erlauben, „darüber hinaus zu sehen“. In ein Energiefeld einzutauchen, dass weder gut noch böse ist. Es unterstützt bei allgemeinen Lebenssituationen ebenso wie bei tiefgreifenden, das Leben verändernde Alternativen. Es schult den Geist, es ist direkter Weg.

Die Knochen die wir verwenden sind heilend, unterstützen Wachstum und Wandlung.
Sie lenken unsere Aufmerksamkeit auf verborgene Kräfte die unsere Zukunft betreffen.
Sind diese Möglichkeiten durch das Orakel bekannt, schaffen sie sich Wege zur Verwirklichung.
Das Orakel spiegelt das Wissen unserer Seele, doch finde selbst heraus welche Verbindungen sie für dich schaffen und was es braucht, Erwünschtes zu verwirklichen.

Programm:
Orakelwissen im Feld der heiligen Matrix, in den Ahnenlinien im archetypischen im Feld.
Der Gebrauch des Knochenorakels, Frage- und Deutungsmöglichkeiten

Die speziellen Knochen liegen für jeden Teilnehmer in der Jurte bereit.

Energieausgleich: € 150.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Ritualistik

Der Mythos steht nicht hinter uns, er steht vor uns!
Schamanische Rituale sind ein unterstützendes, schützendes, heilendes und bleibendes… Geschehen. Diese Sichtweise unserer Vorfahren hat sich dramatisch verändert und erst jetzt, in der Zeit der Krise suchen sich viele Menschen wieder zu ihrer Wirkkraft zurück.
Die Geschichte der Rituale ist verwoben mit Mensch und Natur, welche die digitale Revolution immer mehr aus den Lebenssphären verdrängt. Doch sie sind ebenso wenig zu überwinden wie die Natur.
Rituale, Riten, Zeremonien und Kult verbinden sich mit Universalien, mit ihren begrifflichen, sinnstiftenden, orientierenden und symbolischen Formen und Funktionen, beziehen sich auf natürliche Mächte, die in der Umgebung, im Kollektiven und im Persönlichen aufzufinden sind.
In diesem Seminar geht es nicht um leere Rituale! Wir füllen sie auf, unter anderem mit einem Rundgang durch Zeiten, Traditionen, Mythen und deren Geheimnisse. Wir füllen sie auf mit der Öffnung von heilsamen, archetypischen Material, mit einem unendlichen Erfahrungsspektrum und Reichtum, die für jeden Teilnehmer erfahrbar werden.

Programm

Rituale – ihr Drehbuch, ihre Integrationskraft im Erfassbaren, Beschwörbaren, Überzeitlichen, Symbolischen und Überregionalen.
Rituale  –   ihr Versöhnungspotential, ihre Darstellungs- und Verbindungskraft, ihre Gebets- Spruch- Gesangs- und Anrufungsformen.
Rituale – ihr Zusammenhang mit Gedächtnis und Erinnerung, mit dem Wettercharakter unserer Gefühle, mit Seelenbewegungen und mit Sichtweisen der Ahnen.
Rituale – ihre Entwicklung, ihre Absicht, ihr Ablauf, ihre Grundlagen, ihre Anwendung im Hellen und im Dunklen, ihre Wirkkräfte.
Die Teilnehmer erwartet eine konzentrierte Hintergrundinformation, eine Flut von Ritualvorschlägen und konkrete Möglichkeiten zu deren Anwendung.

Das Seminar ist für Anfänger, Fortgeschrittene und Kandidaten der schamanischen Ausbildung geeignet. anmeldung@helicotherapie.at

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Traumaheilung

Traumata sind eine Tatsache im Leben!

Gerade diese unsicheren Zeiten haben uns in allen Gesellschaften gezeigt, wie nicht nur Ängste aktiviert werden, sondern und vor allem Traumata reaktiviert werden. Wir erleben globale Traumata der Gewalt und es zeigt sich auch im Persönlichen wie fragil die Systeme sind in denen wir leben. Wir finden ein reiches Betätigungsfeld von blinden traumatischen Flecken und Schmerzpunkten.
Jeder Mensch hat seine Traumata, unabhängig von den Symptomen die sich im posttraumatischen Stress zeigen. Ihre Vielfältigkeit reicht von leichten bis zu erheblichen Einschränkungen. Unaufgelösete Traumen bewirken nicht nur Angst, Schrecken, Depression, Panik…. sie wirken auch auf sehr spirituelle Menschen negativ.
Traumata sind nicht irreversible Erkrankungen, sie sind gebundene Energie, vergessene Lektionen des Lebens. Sie beeinflussen auf allen Ebenen unsere Lebensenergie und unser seelisch – geistiges Feld.
Werden sie nicht gefunden und aufgelöst, finden sie keine Heilung, dann irren die Emotionen im Niemandsland herum, der Verstand schafft Trennung statt Verbundenheit.
Vieles davon erleben wir seit Monaten und es ist sinnvoll, sich Werkzeuge anzueignen, denen es möglich ist, wieder Fülle und Reichtum ins Leben zu bringen.

Programm

Vielfalt und Verständnis der Traumasymptome Heilmechanismen in Mensch und Tier
Heilmechanismen im persönlichen und im kollektiven Feld
Komplexe Hilfs- und Heilangebote
Praktische Übungen und Anleitungen

Das Seminar ist für Anfänger, Fortgesschrittene und für Kandidaten der schamanischen Ausbildung geeignet. anmeldung@helicotherapie.at

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Heilung der Liebe

Wenn wir an diesem Wochenende ein Stück weit hinter uns treten, erkennen wir, dass ein großes, mächtiges, unbekanntes Feld vor uns liegt. Das archetypische Feld, wobei es zumeist so ist, dass uns der unbekannte persönliche Archetyp steuert.
Diesen Raum wollen wir öffnen, dann wird gelebte Liebe im realistischem Licht möglich.
Im Zentrum jedes Menschen wurzelt die Liebe, sie ist Lebenskraft, Basiskraft. Kommen Menschen richtig zusammen, wird Liebe erfahren. Für eine reale, tragfähige Partnerschaft braucht es seelische Arbeit, braucht es Öffnung und Heilung. Sonst läuft sie Gefahr, an Verlustangst, Misstrauen, Eifersucht, Untreue und Hass zu zerbrechen.
In allen Mythologien finden wir Grundmuster, Hauptkonflikte, Erkenntnisse, Empfehlungen vom Ich zum Du. Fragen und Antworten über die Energie der Grundgefüge, Heilmittel, Hinweise, Warnungen. Wir finden Urwünsche aller Liebe, Ängste, Widersprüche, Normen, Projektionen, psychische Mechanismen.
In diesem Seminar entriegeln wir unser persönliches archetypisches Feld, das nur direkt erfahren werden kann, da es unserem Bewusstsein nicht zugänglich ist und uns immer wieder in ein Minenfeld führen kann.

Programm

Beziehungen und Mythen – Mein persönlicher Mythos
Was bewirken Archetypen in Beziehungen – Mein persönlicher Archetyp
Sprachlose Liebe, Beziehungsideale, Rivalisierende Beziehungen…Erziehungsprozesse, Wendepunkte im Leben
Das Gelingen von Beziehungen von Mann und Frau, Beziehungen in homosexuellen und lesbischen Partnerschaften, in Familie, im Freundeskreis, im beruflichen Umfeld.
Und wie steht es mit einem Gelingen der Liebe im kollektiven Unbewussten? Und dies, ohne in eine spirituelle Romantik abzugleiten.

Dieses Seminar ist für Anfänger, Fortgeschrittene und Kandidaten der schamanischen Ausbildung geeignet. anmeldung@helicotherapie.at

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Mond - Karma - Ritual

Was hat der Mond, seine unsichtbaren Kräfte, sein Zauber, seine karmische Wirkkraft mit weißer Magie zu tun?
Was hat der Mond mit Erd- und Mondgöttinnen, mit Hirtenvölkern, mit Mondmännern, Mondpriesterinnen, Mondpriestern, Seherinnen und Sehern zu tun?
Was sind die Embleme des Mondes, welche Rituale, Tiere, Pflanzen, Steine… werden ihm zugeordnet?
Wie ist die dreiteilige karmische Mondtüre zu öffnen und was erwartet uns hinter diesen Türen?
Wie hängen die Kräfte des Mondes mit der Erde und der Sonne zusammen?
Dieses und Vieles mehr erwartet sie bei diesem Seminar.

Programm:

Einführung und Übungen zu den archaischen Mondmythologien
Meditationen, Rituale, Anleitungen, Zaubereien zu Vollmonden, Schwarzmonden, zu ab- und zunehmenden Monden

Dieses Seminar ist für jeden Menschen ein Gewinn, der unter der Entzauberung dieser Welt leidet. Je enger der Raum für jeden Einzelnen wird, desto wichtiger wird die Verbindung mit all jenen Kräften, die heilsam für uns wirken. Es erscheint uns sinnvoll, sich an diese segensreichen Kräfte verstärkt anzubinden, anstatt sich von Angst und Sorge bedrängen zu lassen. Dieses Seminar ist für Anfänger, Fortgeschrittene und Kandidaten der scchamanischen Ausbildung geeignet. anmeldung@helicotherapie.at

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Ahnen - Konferenz

In diesem Seminar treten wir in Zeiträume ein die uns bewusst machen, wie kurzfristig die Zeiträume in denen wir leben sind. Es lässt uns staunen, welch umfassendes und tief verwurzeltes Vermächtnis wir kontaktieren können. Unser zumeist schmaler Zeithorizont schmälert Sinn und Zweck unseres Daseins. Unsere Zeit lebt außerhalb eines langfristigen Bezugsrahmens, dies verstärkt Ohnmacht und Hilflosigkeit, Angst und Sorge in Krisen, schränkt unser Denken ein oder treibt uns in eine Geschäftigkeit, in der das Herz fehlt.
Das Feld der Ahnen hat eine besonders starke Auswirkung auf uns. Sie beeinflussen alle Seelenebenen, beeinflussen Beziehungen und senden Botschaften. Werden sie ausgeschlossen, deformieren sie die Sicht auf uns selbst und auf die Welt.

In schamanischen Doppelkreisübungen findet jeder Teilnehmer wissende Ahnenfelder, ihr weises Handeln, ihre Intelligenz,, ihre Liebe, Fröhlichkeit, ihre Geschenke. Gegensätze werden hier aufgelöst, Polaritäten transformiert und Paradoxien gelöst. Entwicklungen werden dann möglich, wenn sie von Ahnenkräften, oder von geistigen Kräften gewollt und daher notwendig werden. Ahnenarbeit mobilisieren Kräfte und Mächte von außen. Diese Arbeit hat bisher Zugänge zur Seele und zum Geist ermöglicht, die lange Zeit als undenkbar galten. Sie versöhnen und Unrecht wird ausgeglichen.

Dieses Seminar ist für jeden Menschen geeignet, der sich stärken will, der Klarheit in verschiedensten Lebensbereichen erfahren will, der Gesundung anstrebt, seine wirtschaftliche Situation verbessern möchte, Arbeit finden muss, Beziehung weiterentwickeln möchte oder einfach nur wieder Boden unter den Füßen gewinnen möchte. Was auch immer, es ist eine Rückkehr zu den Wurzeln.

Programm:
Reinigungsritual
Einführung ins Feld der Ahnen
Doppelkreisübung – Öffnen der Ahnenfelder – Erfahrungen in der Zeitlosigkeit
Begegnung und Freisetzung der Kraft, der Medizin und der Zugehörigkeit. Aufnahme von Botschaften und Geschenken.
Abschluss: Herstellung eines schamanischen Ahnengegenstandes, der jeden Teilnehmer begleitet, der Rat, Führung und Unterstützung in den Alltag bringt. Alle Materialen dazu sind in der Jurte vorhanden.

Das Seminar ist für Anfänger, Fortgeschrittene und für Kandidaten der schamanischen Ausbildung geeignet. anmeldung@helicotherapie.at

Energieausgleich: € 300.-

Spirituelles Heilen Modul I-V

Schamanische Reise

Schamanische Reisen stehen in der Tradition der Heilung für alle Menschen und alle Wesen und für die Verbundenheit mit den Netzwerken der Natur. Sie finden ohne bewusstseinsverändernde Substanzen statt. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass es sinnvoll und hilfreich sein kann, so manche Antworten die durch die Schamanin aus der geistigen Welt gegeben werden, nachzubesprechen. Die Antworten sind manchmal sehr bildhaft und nicht einfach zu übersetzen. Allerdings wirken sie auch direkt in den unbewussten und seelischen Bereich und Jeder kann der heilenden Kraft vertrauen, doch bei größeren Unsicherheiten stehe ich gerne zur Verfügung. Falls sie anschließend an einen schamanischen Abend ein klärendes Gespräch wünschen, melden sie sich bitte innerhalb von 2 Tagen per Mail an. Der Energieausgleich basiert auf Spendenbasis.

Terminübersicht

Terminübersicht

Schamanische Reise

Schamanische Reise zur Wintersonnenwende
20.12. 2020 – 17:00 – 22:00h

Spirituelles Heilen Modul I-V

Schamanische Reise zur Wintersonnenwende

Schamanische Reise zur Wintersonnenwende

In einer Zeit der Pandemie, des Terrors, der weltweiten Krisen, in der alles Leben in Frage gestellt wird, brauchen wir alle die Reisen ins lebendige Leben!
Die schamanische Reise zur Wintersonnenwende leitet an zu einem Fühlen, Wollen und Handeln des Lebens und hat sich in ihrer Vielseitigkeit und Wirksamkeit bewährt.
Alle unsere Erfahrungen lehren uns, dass wir weder persönliche, noch gesellschaftliche Probleme mit alten Denk- und Verhaltensmustern lösen können. Diese Änderungen im privaten und im öffentlichen Bereich erfordern Mut, Bewusstheit und die Unterstützung aller Kräfte, die in den geistigen Welten hilfreich für uns wirken. Wir brauchen gesunde Verbindungen von lebensnahen Lernsituationen, praktischen Erfahrungen, den Reichtum und die Hinweise der segensreichen Geister, wie immer man diese nennen mag. Wir können sie Engel, Erzengel, Ahnen, die Hilfreichen… nennen.
Die schamanische Reise zur Wintersonnenwende unterstützt den inneren Reiseführer, stärkt Lebenskraft und bietet einen geistigen Rückhalt. Die Qualität der schamanischen Reise liegt darin, Ursachen für scheinbar Unlösbares aufzuzeigen und zu einer Wiedergesundung im Körperlichen, Emotionalen und Seelischen nährend und formend beizutragen.
Die schamanische Reise der beiden Schamaninnen Regina Hruska und Stephanie König shamanic-cilinic-europe.com beruht auf uralten geistigen Lehren und lässt diese Erkenntnisse lebendig erfahrbar und praktisch anwendbar werden.
Die Größe, Tiefe, Kreativität und das Wissen des menschlichen Herzens weiter zu öffnen ist in dieser außergewöhnlichen Zeit unser aller Anliegen.
Wir haben als Menschen einen weiten Weg hinter uns und auf unserem evolutionären Weg viele Krisen bewältigt. Jetzt geht es darum, dass wir uns in unserer Zeit auf dieser Erde für das Leben entscheiden und unser vielseitiges Leben zur Wintersonnenwende wertschätzen. Wir können diese schamanische Reise nutzen um in uns selbst einen Boden zu bereiten,  der Heilig – Heilsamen Raum und Kraft gibt. Gefühle des Verlustes, der Bedürftigkeit, dem Hunger nach dem was uns fehlt, der Leere in uns, Trauer, Ohnmacht, Ärger, Wut … andere Blockaden und Hindernisse in uns sind Tatsachen und in dieser schamanischen Reise gehen wir über Worte, Beschreibungen und lineare Fakten weit hinaus, sehen all die Emotionen, Blockaden und Leiden als Torwächter. Doch stellen wir uns diesen, finden wir Eintritt in eine heilsame Wahrheit, zu unserer eigenen heilsamen Natur.
Wir verstärken damit unsere Zugänge zur äußeren Natur, schätzen wir doch zu Beginn der Rauhnächte den Duft von Weihrauch Myrrhe das Harz von einheimischen Bäumen, von  Lebensbaum Mädesüss und vieles Andere. Wir schätzen die immergrünen Pflanzen und bringen sie dankbar in unsere Wohnungen.
Programm
Symbolik und Traditionen zur Wintersonnenwende
Schamanische Reise
Abschlussritual

Anmeldung: anmeldung@helicotherapie.at

Welchen Weg wählen Sie?

Den Weg der in die persönliche und globale Katastrophe führt? Oder betreten Sie einen spirituellen Weg, der ins Heilsame, in die strömende kreative Kraft führt? Schreiten Sie weiter voran am Weg zur Neuentdeckung der Geheimnisse des Lebens?

Schamanische Reise

Schamanische Reisen suchen wie das Wasser ein tieferes Niveau auf. Sie folgen der Schwere und bringen diese zum Fließen. Schamanische Reisen verstärken im Menschen den rhythmischen Ausgleich und helfen zum Ganzen zurückzufinden. Schamanische Reisen verbinden Getrenntes und schließen im menschlichen Kreislauf Heilkräfte zusammen. In den Mäanderschleifen schamanischer Reisen kann Anfang und Ende nicht gedacht werden. Schamanische Reisen bringen Universelles, Unbestimmbares ins Bestimmbare. Schamanische Reisen folgen Urprinzipien, die sich unabhängig von Wert- und Glaubenssystemen verwirklichen wollen. Schamanische Reisen decken kollektive Traumata auf und zeigen persönliche Auswege auf. Schamanische Reisen öffnen die Wege, die vom Mangel in die Fülle führen, in die authentische Kraft, Wertschätzung und
Schönheit des Lebens. Schamanische Reisen führen zum Lebenswasser, zur Wiederverbindung mit den Wassern der Natur.
Schraubende wirbelnde und kreisende Geist – Bewegung
Fragen Sie nach Möglichkeiten, Ihre persönlichen Qualitäten und Fähigkeiten weiter auszubauen. Fragen Sie nach den Bereichen, in die Sie Transformationskräfte bringen wollen. Fragen Sie, was in ihrem Geist verdämmert liegt und nach Klarheit verlangt. Fragen Sie, welche Wandlung ihr Denken braucht. Welche der unzähligen Kreisläufe in Ihnen, brauchen ganz spezielle Unterstützung? Welche einzelnen Fäden wollen zu einem Seil zusammengedreht werden?

Energieausgleich: € 150.-

 

Einzelberatungen

Einzelberatungen sind nach Anmeldung über:
anmeldung@helicotherapie.at oder nach telefonischer Vereinbarung: 004369918979091 jederzeit möglich.

Anmeldung

Informationen zum Widerruf und Storno können Sie in meinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einsehen.

Titel
Vorname* Familienname*
Straße
PLZ / Ort
Land
Telefonnummer*
Email*
Ich melde mich an zum Seminar*
Freie Eingabe
Anmerkung

Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung gelesen und akzeptiert. *
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie. *

* Pflichtfelder

Jede Anmeldung ist verbindlich!


Bitte beachten Sie, dass unser Seminar-System NICHT automatisiert ist und Sie von mir nach erfolgreicher Anmeldung innerhalb von 48 Stunden nach Übermittlung kontaktiert werden.

Zur schamanischen Ausbildung

Was nicht möglich ist:

Auf der „Brücke“ einer Schamanin, eines Schamanen lauern viele Gefahren, Hindernisse, Versuchungen und Fallen. Eine dieser Fallen die wir in den letzten Jahren wahrnehmen hat Elias Canetti in seinem Buch „Masse und Macht“ wie folgt ausgedrückt: „Von der Zerstörungswut der Masse ist oft die Rede, es ist das erste an ihr, was ins Auge fällt, und es ist unleugbar, dass sie sich überall findet, in den verschiedensten Ländern und Kulturen.“

Warum aber zitiere ich Elias Canetti, wenn ich Gedanken zur schamanischen Ausbildung in Worte fasse?

Viele Menschen sind von den helfenden Methoden und Schulen, von ihren tradierten Werte überdrüssig und versuchen den Schamanismus für sich zu erobern. Es geht ihnen nicht darum, den zugegeben harten Weg einer Schamanin, eines Schamanen zu gehen, sondern sie verschanzen sich mit einem Teilwissen hinter glatten potemkinschen Fassaden. Eine hysterische Sucht nach schamanischer Zauberei, eine Anbiederung an schamanische Traditionen, ein gutverstecktes „Haben – Wollen“ an dem alles abgleitet, kein Geistiges es berührt, wo Nichts von Ahnen, Geistern, Hilfreichen, vom Heiligen haften bleibt, aber Diplome und Zertifikate ausgestellt werden. Wie hießt es so schön: Wer im Schamanischen ein Diplom braucht, hat zu wenig Lebenskraft diesen Weg zu gehen!

Unsere Vorfahren kannten weder die Worte „Spirituelles Heilen“, „Geistheilung“, „Schamanismus“ und hinterließen uns ein Erbe, das von ihnen nicht als solches gedacht war.

Schlechter Schamanismus macht krank, ist ohne Segen, schafft Unbehagen, Neurosen und führt zur Flucht aus der Realität. Er macht Angst und ist ohne Individualität. Schamanische Arbeit wird gleichförmig und sie maßen sich an, eine Ersatzreligion in Händen zu halten. Zumeist sind ihre Äußerungen und Erscheinungen weit entfernt von ihrem Sein, von der Zärtlichkeit des Schöpfers zu seinen Geschöpfen, von der Freude am Dasein, die selbst in Zeiten der Pandemie nicht verloren geht.

Egon Friedell schreibt: “Im Menschen lebt ein tiefer Wille zur Einteilung. Er hat einen heftigen, ja leidenschaftlichen Hang, die Dinge abzugrenzen, einzufrieren, zu etikettieren.“ Begegne ich solchen „Schamanen“, dann tun sich mir Qualm und Nebel auf, in dem der Grundstrom des Schamanischen nur mehr punktuell sichtbar wird.

Zu verhindern, dass solche Leute in die beiden schamanischen Zentren, „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ und „Shamanic – Clinic – Europe“ strömen, bedarf es Kraft, Wissen und geistige Schau. Aber auch eine gewisse Demut, die Vielen abhandengekommen ist.

Unsere schamanischen Vorfahren waren vielleicht weniger gebildet als wir, aber sie waren lebendig, unverwechselbar, behüteten ihr Wissen und begleiteten sorgsam ausgewählte Kandidaten auf ihrem Einweihungsweg.

 

Aufnahmekriterien zur schamanischen Ausbildung

In diese Ausbildung kann nur jemand aufgenommen werden, der einen Hunger nach verborgenem Wissen und nach tiefer liegenden Zusammenhängen hat, einen Hunger, der sonst nicht gestillt werden kann. Schamaninnen und Schamanen speisten sich durch Offenbarung, geistige Schau und durch Glauben.

Heilschamanische Arbeit wissenschaftlich beweisen zu wollen oder zu belegen halte ich für sinnlos, da es sich um 2 völlig unterschiedliche Argumentationsebenen handelt. Aber in dieser Ausbildung können wir wissenschaftliche Erkenntnisse mit Gewinn heranziehen.

Dem Schamanismus, so wie wir ihn leben und arbeiten ist eine eigene, irrationale und intuitive Denkform eigen. Diese zielt auf die All – Einheit der Natur, auf Entsprechungen innerhalb dieser und rechnet mit Möglichkeiten unbegrenzter Verwandlung. In ihm lebt der Zauber des Geheimnisvollen, er strebt nach einem höheren Bewusstseinszustand, der dem Alltagsbewusstsein verborgen bleibt. Neben vielen Herausforderungen braucht es ein Wachrufen von Prä – Erinnerungen, einer Ur – Erinnerung an das ursprüngliche Lichtreich, das im Menschen tief versunken ist und das auch alle Einstellungen zur Natur umgestaltet.

Wir sind auf Ausgleich und Wandel ausgerichtet, nicht auf Dogmen, Buch- Internet- Schulwissen.

Unsere Kultur weist Defizite auf, die den Menschen Selbsterlösung durch Wissen und Erkenntnis verweigern.

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf der Kommunikation mit den Jenseitigen. Ist diese nach intensiven Trainings möglich, wirkt sie heil – voll  für die Lebenden, ebenso für die im Totenreich. Einweihungen finden dann statt, wenn ein zeitweilges Eintreten ins Jenseitige, ein Einswerden mit hohen verklärten Wesen möglich ist.

Wer diesen Einweihungsweg beschreitet, ist an die Kraft gebenden rituellen und spirituellen Arbeiten gebunden und hat die Grundausbildung „Spirituelles Heilen – Heilschamanismus in VI Modulen“ absolviert. Er ist verpflichtet, alle Fortbildungsseminare die dem schamanischen Weg förderlich sind zu besuchen, sich zeitweilig bei schamanischen Reisen Unterstützung zu holen und Supervision in Anspruch zu nehmen.

Die Ausbildungskandidaten werden von mir, von Schamaninnen und Schamanen des Zentrums individuell betreut, begleitet und gefördert.

Der erste Teil der Ausbildung schließt mit der 1. Initiation ab, doch sie damit nicht beendet. Der Pfad führt weiter zur 2. Initiation. Doch darüber erzählen wir gerne bei unserem Vortrag zur schamanischen Ausbildung. Persönliche Einzelgespräche sind nach Voranmeldung jederzeit möglich.  

Wir leben einen sakralen Humanismus, in dem es keinen Unterschied zwischen Sakralem und Heiligen gibt. Daraus folgt, dass der Mensch ein göttliches Wesen ist, diesen Kern in sich trägt. Er hat es nur vergessen und dadurch ist Vieles auf der Erde zum Spielball dunkler Mächte geworden.