Flieder

SYRINGA VULGARIS

Türkischer Holunder

Der Flieder hat ähnlich wie der Holunder eine symphatetisch – magnetische Wirkung.

Wird gegen Gicht und Rheumatismus empfohlen:

Man gehe Morgens vor Sonnenaufgang zu einem Fliederbusch und spreche:

„Flieder, ich hab die Gicht und du hast sie nicht. Nimm sie mir ab, so dass ich sie auch nicht hab.“

Bei Appetitlosigkeit lautet ein Rezept: Leg` in den Schuh einen frischen Flieder –

und der verlor`ne Appetit kommt wieder.

Seine Blüten sind für die Teilnehmer der Seminare eine Freude und für die Bienen

neben den Blüten von Apfel Akazie Birne Linde Fichte eine willkommene Nahrung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.