Kiefer

PINUS SYLVESTRIS

In der nordischen Überlieferung kommt die Kiefer wenig vor. Es wird erzählt:

„In Jotunheim, eines der 9 keltischen Reiche, lebt Eggdir, ein heiterer Riese, der die Grenzen des Reiches bewacht. Er ist fröhlich – spielt Harfe neben den Kiefern…“

Häufiger erwähnt wird sie in der griechischen und römischen Mythologie.

Zeus/Jupiter geweiht und Pan, dem Hauptgeist der Natur. Der Muttergottheit Kybele heilig.

HEILWIRKUNGEN

Kiefernharz stillt Husten, löst Schleim, belebt Bronchien und Lungen…

Revitalisierungstonikum, Badezusatz.

Alles was Tanne Fichte und Föhre können, kann die Kiefer auch.

Die Bachblüte steht für Vergebung, Selbstannahme, Stärke (bei allen Schuldgefühlen)

Großer Nutzbaum: Kiefernspäne, Verwendung im Schiffsbau….

Besonders wichtig für: Marder, Eichhörnchen, Auerhahn, Sperber, andere Vögel, Kleingetier.

In den Baummeditationen der Seminare in der Jurte steht sie für Überlebenswillen, Entspannung, Mut, Visionssuche

  Auch Hippokrates verwendete Kiefernräucherungen zu Heilzwecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.