Wolfsmilch

EUPHORBIA LELIOSCOPIA

Familie Wolfmilchgewächse, Euphorbiaceae

Die Zypressnwolfsmilch hat ein schnelles und wucherndes Wachstum, in den Regenwäldern und Tropen wachsen sie zu weichholzigen Bäumen. In unseren Breiten bevorzugen sie feuchte, schattige Wiesen und Waldränder, sind neben Weissdorn Birke Buche Esche Hartriegel und Hollunder zu finden. Die Wolfsmilchgewächse haben ihren Namen vom Leibarzt des Königs von Mauretanien, Juba II (50 v. Chr.), es gibt bis zu 4000 Arten dieser Gattung, von denen sich viele zu den Giftpflanzen zählen.

Heilwirkung: Der Milchsaft der Sonnwendwolfsmilch wird bei Ekzemen gegeben, wie die Heilpflanzen Brennessel Ackerstiefmütterchen Erdrauch und Klee (Rotklee) hilfreich wirken. Die Zypressen – Wolfsmilch wird bei Hautausschlag gegeben, wie die Heilpflanzen Ringelblume Vogelmiere Ampfer und Iris Medizinische Verwendung findet die Zypressen – Wolfsmilch bei Tumoren. Vorsicht: ätzend und giftig! Besucher von „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“, aber auch Teilnehmer der Seminare und Menschen, die im Seminarzentrum Termine und Einzelberatung in Anspruch nehmen erzählen, dass sie als Kinder den giftigen Saft der Pflanze auf ihre Warzen gaben und diese nach einer gewissen Zeit abfielen.

Die abführenden Eigenschaften der Pflanze finden sich bei Hildegard von Bingen, allerdings sind keine klösterlichen Rezepturen erhalten, obwohl in der Volksheilkunde Europas Wolfsmilchgewächse als Abführ- und Brechmittel dienten. Wie in der Volksmedizin auch die Heilpflanzen Rhabarber Berberitze Löwenzahn Wacholder Meisterwurz Rizinus Wir warnen vor Selbstmedikation, wählen sie wenn sie abnehmen wollen den sanften Weg über die Homöophatie. Regina Hruska „Wollen sie dieses Kraut verwenden, dann konsultieren sie ihren Arzt.“

Während der Seminare und den Trainings in den Bergen Österreichsn, in der schamanischen Ausbildung in „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ begegnen wir immer wieder der Zyressen – Wolfsmilch die mit ihrem hohen und stattlichen Wuchs Aufmerksamkeit und Kontakt fordert. In seiner Verwandtschaft befindet sich zum Beispiel der Christusdorn, Wolfsmilch Weihnachtsstern Rizinus Akazie Maulbeerbaum Gummibaum Immergrün Schöllkraut Löwenzahn Mohn

Im Heilgarten von „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ haben sich auf den Kräuterspirale, in der Heilerde vom Kopost des Heilgartens auch die mandelblättrige Wolfsmilch, Euphorbia amygdaloides und die kreuzblättrige Wolfsmilch, Euphorbia lathyris angesiedelt. Die wintergrünen Gewächse säen sich selber aus und wachsen gerne auf trockenem, steinigen Untergrund.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar