Wicke

Lathyrus odoratus

Familie: Hülsenfrüchte, Fabaceae

Die ältesten Samenfunde gibt es aus der Bronzezeit, vom Altertum an bis ins Mittelalter wurden 

die Samen auch gegessen.

Als Heilpflanze kaum in Verwendung. Eher eine große Freude für die Augen

und für die Teilnehmer der Seminare

Einjährig, duftend, rankend, liebt sonnige, windgeschützte Plätze und einen guten Boden. Im Heilgarten wächst diese Augenfreude neben Tagetes Margerite Malve Fette Henne

Es gibt bis zu 150 Arten.

Zottige Wicke: Vica villosa ssp. villosa 

Sie wächst in ganz Europa und ist einjährig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.