Rose

ROSA

Familie Rosengewächse, Rosaceae

Die Königin der Blumen, in der sich das kosmische Pentagramm wiederspieglt, die „schenkende Tugend“. Sie ist eine bildhafte Künstlerin und heilsam für Körper, Geist und Seele. Ihre Schönheit und ihr Duft machen sie zu einem Symbol der Liebe, wobei ihre Stacheln an den Liebesschmerz erinnern. Rosen erinnern uns Menschen, dass die Erde zu einem Stern der Liebe werden kann.

Zu den Rosengewächsen, es gibt mehr als 2000 Arten gehören auch eine Fülle von Obstbäumen, wie zum Beispiel: Apfelbaum Birnbaum Quitte Weissdorn Schlehdorn Kirschbaum Zwergmispel Quitte Mandelbaum Birnbaum Holzapfel Himbeere Brombeere Um einige wenige Pflanzen, die zu den Rosengewächsen gehören zu erwähnen: Frauenmantel Odermennig Mädesüß Weinrose Essigrose Kirschlorbeer Fingerkraut Nelkenwurz Bachnelkenwurz
Die Bestäubung erfolgt zumeist von Bienen
Rosen finden sich in der antiken Mythologie Griechenlands, wo zahlreiche Göttinnen und Götter an ihrer Entstehung beteiligt gewesen sind. Sie ist nicht nur dem Lächeln Amors entsprungen, sie war auch die Symbolpflanze der Aphrodite, der Göttin der Liebe. Zahlreiche antike Dichterinnen und Dichter verehrten in ihren Schriften die Rose. Unter anderem Sappho (6.Jhdt.v.Chr), die sie als Königin der Blumen beschrieb. Andere nannten sie Zierde der Erde, Purpur der Wiesen, Abglanz des Schönen usw. Die Rose war der Duft der Götter. Bis heute gehört sie im Christentum zur Mariensymbolik. Erst seit dem Biedermeier (1815 – 1848) ist sie ein Symbol der partnerschaftlichen Liebe.

Seit damals wurden über Rosen viele Bücher geschrieben und zahlreiche Arten gezüchtet, deshalb sollen hier einige Bilder sprechen.
Den Teilnehmern der Seminare und Menschen die über unterschiedliche Kontakt (e) zur Einzelberatung in „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ kommen, empfehle ich eine Rose zwischen sich und dem Anderen zu stellen. Dies schützt vor Energien die man nicht will, erspart Unwohlsein und Ärger. Termine in denen wir in der schamanischen Ausbildung Opferrituale vorbereiten, dürfen die getrockneten Blätter der Rose Sonnenblume und Lavendel als zusätzliche Opfergabe nicht fehlen. Viel gelernt habe ich auch von Menschen die aus der Türkei kommen, wo das Rosenwasser zu vielen Ritualen gehört. Rosenöl gehört zu den festen Bestandteilen unserer schamanischen Arbeit.
Besuchen sie auch unsere Plattform shamans library   Kontakt   Newsletter

Schreibe einen Kommentar