Winterling

Eranthis Hyemalis

Hahnenfußgewächs

Er kommt ursprünglich aus den feuchten Laubwäldern Südeuropas,

bei uns liebt er die Gesellschaft von Schneeglöckchen Veilchen und die der Primel.

1588 wurde der Winterling vom Arzt und Botaniker Camerarius in Deutschland angebaut.

Sie sind eine Freude für die Teilnehmer der Seminare und für die Bienen im Heilgarten.

Im 17. Jahrhundert ist die Pflanze des Öfteren zu finden und im 18. Jahrhundert war sie bei uns bereits heimisch.

Die im Handel zu kaufen sind, kommen meist aus der Türkei, meist aus Wildbeständen

und vermehren sich auch bei uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.