Tulpen

TULPIA

Familie Liliengewächse, Liliaceae

Diese farbenfrohen Frühlingspflanzen wachsen im Heilgarten von „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ in der Heilerde vom Kompost des Heilgartens neben Narzisse Goldlack Veilchen Schneeglöckchen Primel Winterling Schlüsselblume Scharbockskraut Bärlauch Bachnelkenwurz Blaugras Adonisröschen Christrose Schachbrettblume Kuhschelle und Vergissmeinicht Sie erfreuen nach den frostigen Wintertagen Teilnehmer der Seminare und Menschen, die im Seminarzentrum Termine und Einzelberatung in Anspruch nehmen. Sie schaffen schnell den Kontakt mit der wiedererstarkenden Natur.

Regina Hruska „Es gibt 150 Arten und zahlreiche Hybriden“. Die Urtulpe kommt hauptsächlich aus Persien, Afghanistan und Turkestan.Tulpen werden aus Samen gezogen. Dabei braucht die Pflanze 6 Jahre bis sie blüht, oder die Vermehrung erfolgt durch Teilung der Zwiebeln Niederlande ist heute der größte Lieferant. Um 1630 kam es in Europa zur bekannten Tulpenmanie, die erste dokumentierte Spekulationsblase in der Geschichte, die tausende Menschen finanziell ruinierte. Märkte zeigen immer wieder Finanz- und Spekulationsblasen, die auch im Heute Realwirtschaften negativ beeinflussen. Spekulatives Verhalten ist immer auf Gewinn ausgerichtet und ist jeder spirituellen Arbeit entgegengesetzt.

 

 

Schreibe einen Kommentar