Schachbrettblume

FRITTILARIA MELEAGRIS L.

 Familie Liliengewächse, Liliaceae

Diese Lichtpflanze zählt zu den gefährdeten Arten und steht unter Naturschutz. Durch die Zerstörung von Feuchtwiesen und Auen durch die Verseuchung der Böden durch intensive Landwirtschaft und durch Verbauung geht die Artenvielfalt zurück. Schamaninnen und Schamanen im Shamanic Centre Europe unterstützen jede Initiative, die sich für den Artenschutz engagiert.
Sie wird auch Schachblume oder Kibitzei genannt.
Sie ist ein Frühlingsblüher, und liebt Nasswiesen, Auen und Flachmoore wie Butterblume Bachnelkenwurz Blutweiderich Gilbweiderich Knabenkraut Trollblume

Regina Hruska pflanzte sie im Heilgarten von „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ im feuchten Bereich der Kräuterspirale wie Schachtelhalm Zinnkraut Kalmus Iris Schlüsselblume Adonisröschen Buschwindröschen Nelkenwurz und Kuhschelle gleich neben dem kleinen Teich, wo sie sich seit Jahren in der Heilerde vom Kompost wächst. Die lichte Eiszeitblume bevölkert die Gärten seit dem Barock. Sie ist in allen Teilen giftig!
Sie wird von Hummeln und Bienen bestäubt.
Aufmerksame Teilnehmer der Seminare und Menschen die über unterschiedliche Kontakt (e) Termine und Einzelberatung im Seminarzentrum in Anspruch nehmen entdecken diese kleine schöne Pflanze.

Besuchen sie auch unsere Plattform shamans library   Kontakt   Newsletter

 

Schreibe einen Kommentar