Poleiminze

MENTHA PULEGIUM L.

Seit der Antike bekannt. Sie wurde dem Götterboten Hermes, als Schutz vor Krankheiten angeboten.

Die wohlriechende, tröstende Pflanze wuchs im Garten der Artemis und gehört seit jeher zu den Hexen- und Räucherpflanzen.

Hildegard von Bingen schreibt:

„Wer im Gehirn Schmerzen hat.. der lege Polei in Wein,….

damit das Gehirn warm sei und der Wahnsinn in ihm unterdrückt“.

Räucherpflanze. Wird heute in Südamerika als Rauchopfer für die Erdgöttin Pachamama

verwendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.