Ausbildung – Spirituelles Heilen – Heilschamanismus

Ein individueller Schulungsweg, dessen Heilwissen zur bezeugenden Teilnahme am Leben führt, zur Verbindung der inneren und äußeren Welten. Erlernte Heilwerkzeuge führen in die Komplexität menschlicher Bewusstseinsstruktur, sie sind relevant, effektiv und nachhaltig.
„Licht aus der Jurte“ steht für ökologische Nachhaltigkeit und für die Kraft der Gegenseitigkeit. Regina Hruska führt durch diese intensive, spannende Aus- und Weiterbildung.

Schamanismus – Chancen und Gefahren – Interview mit Regina Hruska

In einer Zeit des Wandels ist der Heilschamanismus für alle Menschen und Wesen hilfreich. In seinem friedvollen Raum wird Herzenswärme, Liebe, Güte und Ganzheit erfahrbar. Regina Hruska spricht in diesem Interview auch über die Gefahren, die dem wiederauferstandenen europäischen Schamanismus begleiten und bedrohen. Das Interview führt Mario Rank

 

 

Schamanische Ausbildung

 

Regina Hruška spricht im „Shamanic Centre Vienna, Licht aus der Jurte“

ausführlich über die Zerstörung der Welt und den derzeitigen Wandel.

Klimaveränderung, Wachstum um jeden Preis, Artensterben, globale selbstverursachte Zerstörung unserer Lebensgrundlagen, psychopatische Störungen und Dämonien, beispiellose biologische Ausrottungen, Kriege, Versteigerung des Heiligen…

 

Feuertrance, Licht aus der Jurte

Feuer verstanden als Geist, als die höchste Kraft im Firmament.

 

Bienen in „Licht aus der Jurte“
Shamanic Centre Vienna

Wir alle verbinden das Schicksal der Bienen mit unserem eigenen. 80 Prozent der Blüten werden von Insekten bestäubt, den Großteil übernimmt die Honigbiene. Honig perfektioniert nicht nur Speisen, er wirkt auch als natürliches Antibiotikum. 1 Teelöffel Honig ist das Lebenswerk einer Biene!

Abfahrt zu einer schamanische Reise im Shamanic Centre Vienna „Licht aus der Jurte“

Spirituelle Heilung ist ein integraler Bestandteil des Schamanismus wie er in „Licht aus der Jurte“ praktiziert wird. Es ist eine Ehrung und Weitergabe des Wissens, ist Verstärkung von Lebensprozessen die weit ins Jenseits und wieder zurück reichen. Schamanische Arbeit, Haltung und Lebensweise findet friedfertige Schätze im Persönlichen, im sozialen Zusammenleben, im Umgang mit Mensch und Natur, fern jeder Trennung zwischen dem Göttlichen und der Welt. Alles will in einer göttlichen Welt aufgehoben sein, tägliche Handlungen wie große Zeremonien.

Übergang in die Anderswelt

Schamanische Kulturen hatten ein „Dreistock – Weltbild“ das wir auch heute noch als mit göttlichen Kräften durchwirkt nutzen. Schamanen können sich in allen Sphären und Zonen bewegen und diese durchschreiten. Eine Erinnerung unseres Bewusstseins Ist die schamanische Trance- und Ekstase- Arbeit, die das eigene Energiefeld erweitern, fern jeder psychologischen Deutung. Der Mensch ist keine abgeschlossene abgeschnittene Einheit, nicht auf sein Inneres begrenzt. Die Rückverbindung mit der äußeren und inneren Natur und dem Göttlichen ist die schamanische Haltung und Lebensweise, ist umfassende Spiritualität, Jahrtausende alter Wissensschatz der Menschheit, wir haben es einfach nur vergessen und brauchen sie in dieser zerstörerischen Gesellschaft!

„Licht aus der Jurte“ Shamanic Centre Vienna Regina

Hruška – Schamanische Reise

Heilschamanismus in
„Licht aus der Jurte“

Vortrag im größten spirituellen und schamanischen Zentrum Österreichs, Regina Hruška führt Sie in die Welt des Heilschamanismus in Ihrer Jurte im Heil- und Kraftgarten in Wien. Theorie, Demonstration des Heilschamanismus und Impressionen des Gartens.

Licht aus der Jurte

Dokumentationsausschnitt aus der ORF Sendereihe „Am Schauplatz“ “ HEILEN VERBOTEN“ Juni 2011