Kürbis

Cucurbitaceae

 

Der Kürbis kommt ursprünglich aus der Neuen Welt.

Seit dem 16. Jahrhundert in Europa heimisch. Kürbisse sind „Mondgewächse“ und haben mit Verstorbenen zu tun.

 

 

In der Volksmedizin gilt der Kürbis als Heilspeise (Magen, Niere, Blase).

Gesät am 1.Mai (Walpurgis) liegt im Jahreskreis genau gegenüber von Samain (1.November) – gedeiht er besonders gut.

Mittlerweile Ritualfrucht (Samain) ersetzt er die Rüben die vor ihm verwendet wurden.

Volksmedizinische Verwendung.

Samen erhältlich:

Riesenkürbis

Flaschenkürbis

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.