Zittergras

CAREX BRIZOIDES

Familie Sauergräser, Cyperaceae

In Österreich wurde das Zittergras als Flechtmaterial, für Schuhbänder, kleine Stricke und Schnüre verwendet. Kam das Waldhaar massenhaft vor, wurde es getrocknet und Seile daraus hergestellt. Faserpflanzen sind dem Menschen seit Jahrtausenden von Nutzen, wie zum Beispiel Lein Brennessel Hanf Eibisch Stroh von Hafer Roggen und Bambus

Derzeit werden entgegen unserer ökologischen, ökonomischen und sozialen Verantwortung auf riesigen Monokulturen Faserpflanzen angebaut, wobei die Böden mit Pestiziden und Insektiziden verseucht sind und der Wasserverbrauch enorm ist. Viele dieser Pflanzen, zum Beispiel der Mais sind um maximalen Profit zu erzielen, gentechnisch verändert. Durch intensive Landwirtschaft und Überdüngung der Böden zieht sich das Herz – Gras zurück.
Von Tieren wird es gerne gefressen, vor allem wenn es auf artenreichen Wiesen wächst.

Im Heilgarten von „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ wächst das Alpengras auf der Kräuterspirale neben Frauenmantel Salbei Konrade Hauswurz Nachtkerze Roter Fingerhut Malve Iris Käsepappel und benötigt sehr wenig Heilerde vom Kompost des Heilgartens. Seine herzförmigen rispigen Blütenstände berühren Teilnehmer der Seminare und Menschen, die über verschiedene Kontakt (e) Termine und Einzelberatung im Seminarzentrum in Anspruch nehmen.
Besuchen sie auch unsere Plattform shamans library   Kontakt  Newsletter

 

 

 

Schreibe einen Kommentar