Habichtskraut

HIERACIUM AURANTICUM

 

Familie, Korbblütler Compositae

Die Familie der Korbblütler unfasst 25 000 Arten und 1110 Gattungen. Korbblütler die im Heilgarten wachsen sind zum Beispiel: Margerite Dahlien Topinambur Zinnia Alant Sonnenblume Gänseblümchen Löwenzahn Arnika Ringelblume Kornblume Arnika Huflattich

Die Gattung Habichtskraut, Hieracium hat eine verschwenderische Vielfalt an Arten, Formen und Kreuzungen, die schwer zu unterscheiden sind. Die Blütenköpfchen sind zumeist gelb, selten orange und rot.

Im europäischen Volksglauben galt das Habichtskraut als eine magische Schutzpflanze.

Auch glaubte man, der Habicht habe seine scharfen Augen durch den Genuss dieses Krautes. Die Pflanze schmeckt leicht bitter, doch ist sie eine Freude für die Teilnehmer der Seminare in „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“

Hieracium pilosella

Kommt ursprünglich aus Sibirien, ähnelt dem Löwenzahn und nach Hildegard von Bingen schärft es die Gedankenkräfte.

Regina Hruska „Ich fand das Habichtskraut auch bei den schamanischen Trainings in den Bergen, wo es trotz großer Trockenheit neben Johanniskraut Schafgarbe und Silberdistel wuchs“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.