Wolfstrapp

LYCOPUS

Ufer-Wolfstrapp (Lycopus europaeus)

Familie Lippenblütler, Lamiaceae

Der Ufer – Wolfstrapp begleitet den Menschen schon hunderte von Jahren. Er ist eine Ahnenpflanze aus vor – keltischer, keltischer und germanischer Zeit. Sein Gattungsname kommt aus der altgriechischen Sprache und bedeutet Wolf, Fußabdruck eines Wolfes Der Wolfstrapp liebt feuchten Untergrund und wächst im Heilgarten von „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ neben Zinnkraut Schachtelhalm Gilbweiderich Goldrute Sumpfdotterblume Nelkenwurz Mädesüß Lungenkraut Engelwurz Blutweiderich Bachnelkenwurz Palmkätzchenbaum Sie alle sind auch wichtige Bienenfutterpflanzen

Regina Hruska „Feuchtgebiete, in denen auch der Wolfstrapp wächst sind Hot Spots der Artenvielfalt. Kleingewässer, Tümpel, Moore, Feuchtwiesen, Quellbiotope, Sümpfe, Ufer- und Auenbereiche mit ihrer einzigartigen Lebenswelt weichen durch menschliche Eingriffe und Klimawandel immer mehr zurück.
Die Trinkwasserspeicher, die Lebensadern der Erde sind zusehends von der Gier nach schnellem Gewinn vernichtet worden. Überflutungsflächen und Feuchtwiesen mussten Bauland und landwirtschaftlichen Nutzflächen weichen, womit gesunde Wasserökosysteme vernichtet wurden. Mittlerweile wird der Schaden der hier angerichtet wurde vielen Menschen langsam bewusst. In „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ und in der „Shamanic Clinic Europe“ unterstützen wir in Seminare (n) Termine (n) bei Kontakt und Einzelberatung jede Renaturierung, sei es in Österreich oder in einem der anderen Länder dieser Erde.“
Heilwirkungen Wirkungen auf den gesamten Hormonhaushalt. Im Besonderen unterstützt er bei Überfunktion der Schilddrüse hat Einfluss auf die Sexualhormone und löst Spannungsgefühle in der Brust.
Er wirkt hilfreich bei Nervosität.

Besuchen sie auch unsere Plattform Shamans library   Kontakt

 

 

 

.

 

 

 

Diese Seite ist in Bearbeitung

 

 

Schreibe einen Kommentar