Sansiveria

SANSEVERIA TRIFASCIATA

Familie Mäusedorngewächse, Ruscaceae
Sansiveria oder der Bogenhanf, ist für seine Anspruchslosigkeit als Zimmerpflanze beliebt. Sie hält Trockenheit sehr gut aus, brauch keinen Dünger und lässt sich leicht vermehren.
Regina Hruska „Nehmen sie die Pflanze aus dem Topf und teilen sie die einzelnen Blätter. Diese, wenn sie nicht schon Wurzeln haben, wurzeln sehr schnell an. Einzelne Schamaninnen und Schamanen im schamanischen Zentrum Österreich haben einzelne Blätter durchschnitten und sie zum Anwurzeln in feuchte Erde gesteckt. Nach einigen Tagen bildeten die Blattteile kleine Wurzeln,“
Es werden mehr als 50 Arten gezählt. Heimische Gartenmärkte verkaufen die Pflanze. Sie flechten die Blätter zu einem Zopf und färben die Spitzen ein.

Ursprünglich kommt die Sansiveria aus den Savannen des Südens. Natürliche Vorkommen finden sich heute in den südafrikanischen Ländern. Dort blüht die Pflanze in der Nacht und verströmt einen intensiven Duft.
Der Bogenhanf zählt zu den wasserspeichernden Pflanzen wie Aloe Hauswurz Mauerpfeffer Fette Henne Crassula Marnieriana und zahlreichen anderen Sukkulenten

Aus den Blättern (Fasern) der mit dem Drachenbaum verwandten Sansiveria wurden früher
Bogensehnen für Bogenschützen gemacht.
Regina Hruska „Die Pflanze wächst in der Heilerde vom Kompost des Heilgartens Wir mischen die Erde mit Sand, um ihr bestmöglichstes Wachstum zu ermöglichen.
Die Sansiveria steht im Sommer zwischen Wachsblume Clivie Marante Tränenbaum Schefflera Purpurtute Grünlilien Tradascantia Schusterpalme Löwenohr Petunie Affenbrotbaum Mandelröschen Asparagus Enzianbäumchen Rosenweihrauch Fleißiges Lieschen Vanilleblume Meerzwiebel Zimmerlinde Zimmerahorn Zamioculas und in seiner Nähe stehen die Kakteen“.

Besucher der Seminare und Menschen, die in „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ ihre Termine und Einzelberatung wahrnehmen, erfreuen sich wie die Menschen, die über unterschiedliche Kontakt (e) ins Seminarzentrum kommen, an der Pflanzenvielfalt im Heilgarten.

Besuchen sie auch unsere Plattform shamans library   Kontakt    

Newsletter

Schreibe einen Kommentar