Wasser – die Herausforderung für unser Bewusstsein

Das Lebenselement Wasser umfasst alles, Mensch, Tier und die gesamte Natur. Nach heilschamanischer Sichtweise sind seine Qualitäten das Universelle, das nicht Bestimmbare. Es ist selbst als Element bestimmt, weil es Lebendigem zum Leben verhilft, weil es Leben an sich bindet. Es ist ein urmütterliches Prinzip und wirkt als ein Urorgan des Lebens.

Wasser ist Träger aller kosmischen Rhythmen, ist Berührungsfläche, in der sich Wasser und Luft austauschen. Wasser ist eine Durchgangspforte, ist aus Weisheit gewoben, fließt in Mäandern und Wellen. Wasser ist der Motor aller Wettervorgänge, ein Regulator für das Klima und spielt eine ausschlaggebende Rolle für den Wärmehaushalt der Erde.

Die Weisheit des Wassers weist auf das seelisch – geistige Wesen des Menschen hin und gibt dem Körper Leben. Es reinigt, läutert, heilt, klärt, erfrischt, gleicht aus. Es wirkt warm und kalt, licht, dunkel und farbig, wirkt regulierend, heilend und führt zu lebendig, bewegtem Gleichgewicht.

Wasser – Existenzfrage der Menschheit

Dem Wasser wurde seine Universalität genommen, es kann nicht mehr Vermittler der lebendigen Weisheit sein, nicht mehr mit dem Himmel kommunizieren. Ein chemisches Inferno, in dem die Verschmutzung gewonnen hat und die lebendigen Lebensströme erkrankt sind. Wir stehen in einem Kampf auf Leben und Tod!

Heilschamanen sind für das Leben!

Regina Hruska „Gleich zu Beginn: Forderungen und Lösungen wirken nur, wenn sie ein inneres Gewicht haben. Wenn wir bereit sind den Schmerz auszuhalten und auszudrücken. Lösungen sind nicht nur technischer und wirtschaftlicher Art, sondern das Bewusstsein jedes Einzelnen und das der gesamten Menschheit ist gefragt“!

Was fordern wir? Wie finden wir zum Geist der Natur zurück?

Eine Absage an abstrahierte, mechanisierte, berechenbare Naturkräfte und Naturgesetze, die formelhaft erfasst und dargestellt werden, die zu planlosem Hantieren führen.

Eine Absage an den toten Stoff Wasser, das nur mehr Energieträger, Transportträger für Schiffe, Atomunterseeboote, Schmutz und Plastik ist.

Eine Absage an die radikale Entmythologisierung, dem endgültigen Abschaffen des Göttlichen. An ein Wasser, das aus toten Gewässern in Städte gepumpt wird.

Eine Abschaffung der Vollautomatisierung von der Wiege bis zum Grab, die eine verobjektivierte, der Weisheit entkleidete Natur mit sich bringt.

Eine Absage an das Optimum von Wirtschaftlichkeit, dem unbrüderlichen Konkurrenzkampf, in dem ethische Forderungen verbraucht sind und ein Netz von Egoismen wirkt. Diese bedienen sich der Sorglosigkeit, der Verwirrung, Beschönigung, Bagatellisierung, Ironisierung, Zwängen…

Absage an ein Denken in Todesprozessen und einer Produktion von Gütern, die nur mehr der zivilisatorischen Bequemlichkeit dienen.

Das neue Wasserbewusstsein

Lösung und Heilung kann nur gefunden werden, wenn Diagnosen klar gestellt sind und es eine Zusammenarbeit mit verantwortungsbewussten Wasserfachleuten gibt und sich die Technik neu orientiert. Wir brauchen apokalyptische Entscheidungen, die uns im Kampf mit dem Drachen unterstützen, wollen wir Brüderlichkeit und Ehrfurcht vor Mensch und Natur wieder zurückgewinnen.

Wasser die große Heilerin alles Lebendigen

Wenn wir uns bewusst machen, das Leben in Richtung einer Ganzheit wirkt, in Rhythmen verläuft, im Zeitstrom fließt, in Resonanz steht mit dem Unendlichen. Wenn uns bewusst wird, das Wasser durch unser aller Leben als Mittler fließt, Natur, Leben und Tod verbindet, indem es den Tod ständig überwindet. Wasser wirkt in seinem Heilerwesen verwandelnd, löst Festgefahrenes und fördert bewegliches Denken.

Wasser fließt im lebendigen Schwung, schwingt in Freiheit. Es führt uns dazu, den Blick auf das Ganze zu richten und zur Notwendigkeit, Erde, Luft und Wasser wieder zu verlebendigen. Es wird keine Lösung geben, wenn wir das Lebendige nicht wieder in unser Denken aufnehmen. Die Lösung liegt im Inneren jedes Einzelnen und in der Ehrfurcht vor dem „Blut der Erde“, in der Opferung egoistischer Triebkräfte, Bewusstseinsschulung und Wiederverbindung mit dem Lebensgeist der Erde. Diese Haltung ist in die Seminare und Termine in „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ eingebunden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.