Springkraut

IMPATIENS GLANDUIFERA

Drüsiges Springkraut

Ein in Europa invasiver Neophyt. Das sind Pflanzen, die seit der Entdeckung Amerikas 1492 zu uns gekommen sind und sich auf Kosten anderer Pflanzen rasch ausbreiten. Impatiens bevorzugt Nassgebiete und verdrängt dort Zinnkraut Sumpfdotterblume Brennessel Mädesüß Minze Wurmfarn Kalmus Sie blüht von Mai bis Oktober und bildet reichlich Samen, die sie einige Meter weit in die Umgebung schleudert. Sie wird vielerorts bekämpft. Wir empfehlen den Teilnehmern der Seminare und Menschen, die in „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ Einzelberatung in Anspruch nehmen, diese Pflanze am Besten aus der Erde zu ziehen ehe sich Samen bilden.

Regina Hruska „Wir finden dieses Kraut immer wieder bei schamanischen Termine (n) der schamanischen Ausbildung in den Bergen Österreichs, wo sie an den feuchten Rändern der Bäche neben Mädesüß Brennessel Schachtelhalm Sumpfporst und Wurmfarn wuchert.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.