Vogelknöterich

POLYGANUM AVICULARE L.

Knöterich Gewächs, Polygonceae

Es gibt davon ca. 30 Gattungen und etwa 900 Arten.

Der Vogelknöterich wächst in der nördlichen Hemisphäre, er ist ein Unkraut.

Die Blüten spenden Nektar, die Samen sind meist stärke- und eiweißreich.

Inhaltsstoffe: Kieselsäure, Gerb- und Schleimstoffe, Saponin… .

Heilwirkungen:

Hilft bei Husten- und Lungenleiden.

Die getrockneten Blätter sind Bestandteil von Blutreinigungstees und hilft bei Hautunreinheiten.

Sebastian Kneipp empfahl die Pflanze bei: Husten, Rheuma, Blasen- und Nierenleiden,

Harnverhaltung, Periodenproblemen und Hämorrhoiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.