Hirschwurzel

Rhaponticum carthamoides

Eine kräftige, anspruchslose Pflanze, die aus dem Altai zu uns gekommen ist, wo sie seit Generationen den Menschen zu mehr Vitalität und Energie, besonders in Zeiten großer Anspannung und depressiver Verstimmungen, verhilft. In den langen Wintermonaten stärkt sie als Zusatzfutter auch das Vieh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.