Mexikanisches Traumkraut

CALEA ZACHATECHICHI

Familie Korbblütler, Asteraceae

Ein Bitterkraut, das aus Mexiko stammt. In „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ verwenden es Schamaninnen und Schamanen bei ganz besonderen Ritualen und in den Seminare (n) der fortgeschrittenen Ausbildung zum Räuchern. Die Pflanze wächst in der Heilerde vom Kompost des Heilgartens sehr üppig und wird von den Pflanzenkennern unter den Schamaninnen und Schamanen des „Global Shamanic Centre“ rituell geerntet und getrocknet. Regina Hruska „Für mich gehört dieses Kraut, obwohl es nicht bei uns heimisch ist zu den Berufskräutern. Ich empfehle Räucherungen mit dieser Pflanze, wenn Ursachen von Blockaden außerhalb der menschlichen Welt liegen und keine medizinische Ursache feststellbar ist. Wir haben im Seminarzentrum verschiedendste Mischungen vom Räucherwerk. Stephanie König in der „Shamanic Clinic Europe“ ist eine der Spezialistinnen.

Wir raten von dem Genuss dieses ausgesprochen bitteren Tees ab, von dem ihnen nur speiübel werden kann. Die im Handel erhältlichen Pflanzen enthalten auch keine Halluzinogene, so erzählt von einem jungen Mann, der über einen Kontakt der sozialen Medien im Heilzentrum Einzelberatung in Anspruch genommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.