Opuntia

OPUNTIA

Familie Feigenkakteen, Cactaceae

Es gibt etwa 150 Arten, davon sind 50 winterhart, einige davon brauchen allerdings einen Regenschutz, da sie die Regentropfen nicht besonders lieben. Im Heilgarten von „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ wächst dieser winterharte Kaktus im Sommer neben den anderen Kakteen die über verschiedene Kontakt (e) in den Heilgarten gekommen sind.

Regina Hruska „Soviel ich weiß, wachsen diese Pflanzen in den Anden bis in eine Höhe von 4000 Metern und kamen erst vor ungefähr 200 Jahren nach Europa und sind heute hier heimisch. Sie sind ein Teil der Pflanzenwelt des Heilgartens und gehören für Besucher, die Termine Seminare und Einzelberatung in Anspruch nehmen, zur bunten Vielfalt.“

Der Erzählung nach war dieser Kaktus eine Aztekenpflanze, deren Heimat Mexiko gewesen ist. Als das Volk der Azteken herumzog, traf es einen schlangenfressenden Adler, der auf einem Feigenkaktus saß. Dies zeigte ihnen, wo sie ihre Stadt errichten sollten – genau an dieser Stelle. Sie erbauen Tenochtitlan. Noch heute ist dieses mythische Bild auf der mexikanischen Flagge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.