Regina Hruška

Heilarbeit bedarf einer sachkundigen Begleitung. Regina Hruska hat langjährige Erfahrung als Psychotherapeutin und ihr tiefes, lebenslanges Eintauchen in den spirituellen und schamanischen Kosmos führten zur Gründung des Zentrums „Licht aus der Jurte“ in Wien – Hietzing. Ihre Arbeit ist heute auf Ganzheitlichkeit ausgerichtet, sie umfasst Körper, Geist und Seele, in dem Bewusstsein, dass menschliche Energie mit allen Wesen, mit Himmel und Erde und mit allem was dazwischen liegt, verbunden ist.

Autobiografie: “ Dämonie und Licht“, Wagner Verlag

Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna

www.heilschamanismus.com
www.helicotherapie.at
www.jurte.wien

Regina Hruska

anmeldung@helicotherapie.at
+43 699 1 897 90 91

Presseinformationen stellen wir gerne bereit: anmeldung@helicotherapie.at

Licht aus der Jurte

Das spirituelle –schamanische Kompetenzzentrum  wurde von Regina Hruska 2006 gegründet. Die Bauweise der Jurte und der sie umgebende Naturraum bündeln unterstützende Energiefelder auf besondere Weise. Neben Ausbildungen in spiritueller und schamanischer Heilweise, finden Einzelberatungen statt. Die Menschen, die in die Jurte kommen wissen, der Weg zu sich selbst braucht Geduld, Wachsein, Lernbereitschaft und den Mut, persönliche Grenzen zu erweitern. Dies kann der Weg zu mehr Gesundheit, Lebenskraft, Freude und Erfolg im Alltagsleben sein.

Was ist Helicotherapie ?

„Helicotherapie“, in Anlehnung an das griechische Wort „Helix“ (die Spirale), symbolisiert Kraft, Licht und die Verbindung zwischen Himmel und Erde. Genau diese lebensbejahende Energie kann jeder spüren, der in der einzigen Heiljurte Wiens Platz nimmt, sei es für eine persönliche Beratung oder eine Ausbildung. In dem mongolischen Zelt, umgeben von einem wunderschönen Garten, ist es möglich, unter schamanisch heilerischer Anleitung am Energie- und Lebensfluss von Mutter Erde teilzuhaben und auch  dadurch innere Barrieren in heilsame Energie umzuwandeln.

Helicotherapie

Referenzen & Interviews

 

ORF: „Am Schauplatz: Heilen verboten“

Interview zur Friedensarbeit

Events in „Licht aus der Jurte“ Shamanic Centre Vienna
Interview mit Regina Hruska
Redakteurin Ekin Rimpam

 

Redaktion
Liebe Regina Hruska, es finden immer wieder Friedensabende und Events in „Licht aus der Jurte“ in Wien – Hietzing statt. Wie kommt es zu diesen Initiativen?

Regina Hruska
Neben Kriegen und Kriegsvorbereitungen, globalen Naturzerstörungen, Auslöschung des persönlichen Gedächtnisses, materialistischem raffgierigem Glücksstreben, selbstsüchtiger Augenblickslust, künstlichem Wünschen und der gnadenlose Tötung und Ausrottung von Tieren können wir nicht schweigen. Im Persönlichen finden wir ein Getrieben – Sein von Stress, Zukunftsängsten, lärmenden Außenwelten, Gier und Aggressionen. Die meisten Menschen laufen wie ein Hamster im Rad, ohne Aussicht aus dieser Tretmühle herauszukommen, egal was sie schon besitzen. Sie glauben, wenn alle ihre Wünsche erfüllt wären, käme das große Glück. Der intellektuelle Sündenfall macht die Erde kalt und unmenschlich.

 

Redaktion
Es taucht die Frage auf, was kann ich als Einzelperson tun? Wie kann ich mit dieser Ohnmacht umgehen?

Regina Hruska
Wir können die Dämme, die gegen die eigene Spiritualität errichtet wurden überwinden, wenn wir den Weg in unser Inneres wählen. Jeder Mensch trägt ein Heilzentrum, einen Mikrokosmos in sich, eine integrale Instanz des Makrokosmos, die ihn mit Himmel und Erde verbindet. Die Schritte führen in die Wärme des Herzens, in seine versteckten Winkel wo es für jeden Schattenkräfte zu erlösen gibt. Auch das Schamanische, in seiner engen Verbindung mit der Natur hat viel anzubieten.

 

Redaktion
Wie sind die Inhalte deiner Friedensabende?


Regina Hruska

Diese Veranstaltungen, wie auch die Meditations- und Schamanischen Abende finden im Heil- und Kraftgarten und in der Heiljurte statt. An diesem Ort der Kraft sind die Zugänge zu den Geistreichen, die keine Trennung kennen einfacher und sie erleichtern es, segensreiche Kräfte auf diese Erde zu bringen.

 

Redaktion
Können sie noch Etwas zu ihrer Arbeit als Schamanin sagen?

Regina Hruska
Ich arbeite das, was Heiler und Schamanen seit Jahrtausenden arbeiten und was sich im Hier und Jetzt auch bewährt hat. Der Raum der Psychotherapie, in dem ich

lange Jahre gearbeitet habe, wurde mir viel zu eng und mein derzeitiger Arbeitsplatz, das Nomadenzelt, das in seiner Mitte Himmel und Erde verbindet, drückt nicht nur meine innere Haltung aus, sondern es gewährt den Menschen auch Schutz, Heilkraft und Frieden. Ich bilde Heiler und Schamanen aus, vermittle Wissen über die Urenergien die dem Leben zugrunde liegen und die wichtig sind für die Gestaltung unseres Schicksals, ich arbeite mit Menschen, die unter inneren und äußeren Schmerzen leiden und ich diene dem Licht des Himmels und der Erde, dem Licht in unser aller Herzen.

Redaktion
Danke für das Gespräch