Mammutblatt

GUNNERA MANICATA

Familie, Gunneraceae

In seine Blätter kann man ein Schulkind einwickeln. Die Höhe der Pflanze kann bis zu 3 Meter betragen und die Blätter sind enorm. Im Heilgarten von „Licht aus der Jurte Shamanic Centre Vienna“ haben hat Regina Hruska der Pflanze eine Mulde gegraben, damit sie mit Feuchtigkeit gut versorgt wird. Im Winter wird diese Mulde abgedeckt. Sie beeindruckt alleine im Rasen stehend Besucher, Teilnehmer der Seminare und Einzelberatung Das Mammutblatt Gunera chilensis, das aus Chile in unsere Breiten gekommen ist, ist kleiner und verträgt mehr Trockenheit. Sie senkt ihre Blätter, wenn sie Wasser benötigt, diese richten sich nach der Tränkung gleich wieder auf. Im Winter kann sie mit dem Laub vom Kompost abgedeckt werden. Die Vermehrung erfolgt zumeist durch Stecklinge, da ihre Samen sehr lange im Boden liegen. Würden diese Pflanzen vermeehrt Einzug in unsere Städte halten, würde dies die triste Asphaltstimmung vertreiben.

 

Schreibe einen Kommentar