Melone

Bittermelone: Momordica Charantia L.

Bittergurke, Balsamapfel

Familie: Kürbisgewächse, Cucurbitaceae

Die Melonenpflanze klettert bis zu 2 Meter hoch, bei uns gedeiht sie in heißen Sommern gut.

Ursprünglich kommt sie aus  dem asiatischen Raum. Angenommen wird, dass sie eine „Bibelpflanze“ ist, d.h. sie findet in der Bibel Erwähnung. (2. Könige 4, 38 – 41). Gemeint ist hier wahrscheinlich die Bittermelone: Citrullus Colocynthis

Heilwirkungen: In der Kräuterheilkunde wird sie bei Typ II-Diabetes, der Inhaltsstoff Sterol Chantin zeigt eine ausgleichende Wirkung, eingesetzt. In Indien werden die Samen der Früchte, die Wurzel und die Blätter bei Wurmbefall gegeben.

In der Schulmedizin laufen zahlreiche Studien zu ihrer Erforschung .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.